Vom 29. September bis 1. Oktober

Das geht am Wochenende: 14 Tipps für Bremen, Oldenburg und umzu

Endlich wieder Kramermarkt! Was Ihr sonst am Wochenende erleben könnt? Hier gibt‘s 14 Tipps.

Essen, Trinken, Feiern, Wochenende. Eigentlich ist damit schon genug Werbung für die bevorstehenden freien Tage in Bremen, Oldenburg und umzu gemacht. Es gibt aber noch viel mehr, was Ihr in der Region erleben könnt. Wir haben Tipps.

Was auch immer Ihr unternehmt: Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Eröffnung Kramermarkt

Am Freitag um 14 Uhr geht es endlich los: Mit dem Kramermarkt bricht Oldenburgs fünfte Jahreszeit an. Mehr als 30 große Fahrgeschäfte – darunter sechs Neuheiten – sorgen bei der 410. Auflage des Kramermarktes für Spaß und Nervenkitzel. Das große Eröffnungsfeuerwerk findet um 22 Uhr auf dem Marktgelände statt.

Interaktives Theaterstück „Netzspannung“

Am Freitag, 10 Uhr wird es „spannend“ auf der wilden Bühne Bremen im Volkshaus. In „Netzspannung“wird in mehreren kurzen Geschichten dargestellt, dass die digitale Welt für Mia, Nico, Lukas, Esma und Milan auf unterschiedliche Weise zur realen Bedrohung geworden ist. Von Mia kursieren Nacktfotos im Internet. Milan sucht den Kick, indem er sich mit seinen Freunden Gewaltvideos anschaut. Ein interaktives Theaterstück über Rausch und Gefahren in der digitalen Welt. Für junge Menschen von 12 bis 21 Jahren.

Della Lupa und Kev Minney

Die Sommerpause ist vorbei und in der Bremer Studentenbar „OililiO“ gibt es freitags abends wieder jede Menge Livemusik. Los geht`s in die Wintersaison am Freitag, 19 Uhr mit einem Singer-Songwriter Duo aus Brighton: Della Lupa und Kev Minney. Der Eintritt ist frei.

Tim Vantol & Band

Wer Singer-Songwriter wie Chuck Ragan oder Frank Turner mag, der dürfte auch Gefallen an der Musik von Tim Vantol finden. Am Freitag, um 21 Uhr könnt Ihr den Niederländer, der sich schon lange nicht mehr hinter den Großen des Genres verstecken muss,im Tower Bremen erleben. Sein Können hat der Akustik-Musiker aus Amsterdam mit seinen drei Alben, unzähligen Clubshows und zahlreichen großen Supportshows und Festivalauftritten längst bewiesen.

Divas – Himmel auf Erden

Die Bremer Travestie-Stars Sally Williams und Kim Bärly bringen am Freitag, 20 Uhr, eine ordentliche Portion Glamour in Schnürschuh Theater Bremen. Nach mehreren erfolgreichen Produktionen hat sich das Erfolgsduo wieder zusammen gefunden um eine ganz neue und ganz alte Geschichte zu erzählen. Glauben sie an Re-Inkarnation? Glauben sie jedes junge Talent sollte einmal die Chance auf einen großen Auftritt bekommen? All Das und noch viel mehr zeigen Sally Williams und Kim Bärly, unterstützt von Joline Ready, in einer schwungvollen neuen Musik-Komödie bei der sie wieder mal alle Register der Unterhaltungskunst gezogen haben.

Irischer Indie-Pop von „Petterson“

Am Freitag, 20.30 Uhr, bringen die Jungs von „Petterson“ irischen Indie-Pop mit deutschen Texten in die Lila Eule Bremen. Radiopotential ohne Beliebigkeit. Eingängigkeit ohne Anbiederung. Das ist Petterson. Die Reise der Jungs aus dem Norden startet 2012 in einem kleinen Proberaum in Bremen. Wo andere Bands erstmal im Jugendzentrum um die Ecke ihre Songs erproben, geht es bei Petterson gleich in die Vollen, zum Beispiel mit Support-Slots für Tonbandgerät und die Kleinstadthelden.

16. Wilhelmshaven Sailing-CUP 2017

Über 10 Traditionsschiffe stechen am Samstag, 10 Uhr, bei der Regatta um den 16. Wilhelmshaven Sailing-CUP in See. Das Highlight der Veranstaltung bildet am späten Nachmittag gegen 17 Uhr die Einlaufparade der Segler durch die Kaiser-Wilhelm-Brücke. Das Spektakel wird durch Katharina Guleikoff und Peter Westphal moderiert und musikalisch begleitet auf der MS Gesine. Die Sieger der Regatta werden anschließend auf der Hafenbühne am Bontekai geehrt. Am Abend lassen dann die Mitsegler mit den Kapitänen und Crews der Schiffe den Regattatag bei der großen Seglerparty im Pumpwerk mit DJ ausklingen.

Sinnstationen – Ein Erfahrungsfeld zur Wahrnehmung

Am Samstag ist der letzte Tag der Ausstellung im Walle-Center Bremen. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte ab 9 Uhr die Chance nutzen. Die Ausstellung bietet zum einen die Möglichkeit, in einer technisierten Welt verloren gegangene Fähigkeiten zu aktivieren und die Eigenwahrnehmung zu fördern, und zum anderen, die Funktionsweise des Gehirns und der Wahrnehmung mit Hilfe der Physik zu erforschen. Anders als bei wissenschaftlich fundierten Ausstellungen kommt es bei dem Erfahrungsfeld nicht auf das kognitive Verstehen von Phänomenen an, sondern auf das sinnliche Erleben. Dabei gibt es weder „richtig“ noch „falsch“ – einzig die eigene Wahrnehmung und die Freude am Ausprobieren zählt.

Lange Shopping-Nacht

Wenn sich am ersten Samstagabend im Oktober die Dunkelheit über die Altstadt legt, setzen die Einzelhändler lichte Akzente in der Bremer City. Zum Beispiel in der Sögestraße, wo via Leuchtspots die Bronzegruppe inszeniert und zusammen mit großen Lichtobjekten, die die bummelnden Besucher auf ihrem Weg durch die Sögestraße begleiten, eine einladende Atmosphäre kreiert wird. Mode wird das zweite große Thema des Abends. Die neuen Herbst- und Winter-Kollektionen in den Geschäften zeigen, was in der kommenden kalten Jahreszeit angesagt ist. In der Lloyd-Passage wird außerdem die Band Top Spot mit einem Mix aus Swing, Pop und Rock für gute Stimmung sorgen.

Phil – Songs Of Phil Collins & Genesis

Nach drei ausverkauften Konzerten in Bremen und einem diesjährigen Auftritt bei den Bremer Sixdays kann man festhalten: Phil sind eine kleine Institution in der Hansestadt. Konzertabende voller Lebensfreude für Band und Publikum, täuschend echte Musik von Collins/Genesis, die trotzdem ihren eigenen Stil hat. Am Samstag, 20 Uhr, könnt Ihr sie im Kulturzentrum Schlachthof in Bremen erleben. Tickets gibt's hier.

Vegefest

Die Vegesacker Geschäftsleute haben wieder einen bunten Mix aus Kunst, Kultur, Shoppingerlebnis, Gaumenfreuden und Entertainment auf die Beine gestellt: Von Samstag, 30. September bis Sonntag, 1. Oktober, findet das alljährliche Vegefest rund um den Botschafter-Duckwitz-Platz statt. Am Samstag heißt es von 11 bis 23 Uhr „Bühne frei“ für ein abwechslungsreiches Musik- und Showprogramm rund um dem Botschafter-Duckwitz-Platz. Ein Highlight ist außerdem der verkaufsoffene Sonntag: 150 Geschäfte im Innenstadtbereich sowie das Shoppingzentrum Haven Höövt öffnen ihre Türen und locken mit Aktionen und Angeboten, ebenso wie die Gastronomen mit kulinarischen Genüssen für zwischendurch oder nach dem Einkauf.

13. swb-Marathon

Auch in diesem Jahr stellen tausende Bremerinnen und Bremer am ersten Sonntag im Oktober, ab 9.30 Uhr, unter dem Motto „Nix geht - alles läuft“ ihre Ausdauer unter Beweis. „Nix geht“ kann dabei ruhig wörtlich genommen werden, denn ganz nebenbei legen die Athletinnen und Athleten beim swb-Marathon großflächig den Verkehr in der City lahm. Doch die bereits 13. Ausgabe des Events hat mit Party und Shopping auch abseits von Laufstrecke und Verkehrschaos einiges zu bieten.

Verkaufsoffener Sonntag im Weserpark

Der Weserpark lädt am 1. Oktober zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Alle Geschäfte haben in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und bieten den Besuchern die Möglichkeit, trockenen Fußes und ohne Parkplatzsorgen entspannt durch die Geschäfte zu bummeln.

Unplugged Brunch: Miss Groovanova

Das Duo Miss Groovanova entführt das Publikum am Sonntag, 11 Uhr, in der Ô Place Bar Café Lounge im Swissôtel Bremen, mit der groovigen Lässigkeit des Bossa Nova nach Rio und an den Strand von Itapoã. Die Auswahl seines Repertoires ist eine Liebeserklärung an Brasiliens "New Beat" der 60er-Jahre: sanft und lyrisch, romantisch und leidenschaftlich, von tief verzweifelt bis frech und lebensfroh und mit einem kräftigen Schuss Jazz.

Ab in die Nacht: ... Party-Tipps aus der nordbuzz-Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare