Luxus-Allrounder gegen Wolf im Schafspelz

Großer Vergleichs-Test: Lexus CT 200h F SPORT gegen Seat Leon Cupra ST von Auto Weller

+
Luxus-Allrounder Lexus CT 200h in der F SPORT-Variante im großen Vergleichs-Test gegen den Raketenkombi Seat Leon Cupra ST aus dem Hause Auto Weller in Bremen

Der Luxus-Allrounder Lexus CT 200h in der F SPORT-Variante im großen Vergleichs-Test gegen den Raketen-Kombi Seat Leon Cupra ST aus dem Hause Auto Weller in Bremen.

Bremen - Was haben wir uns dabei gedacht, den Seat Leon Cupra ST und den Lexus CT200h F SPORT gegeneinander antreten zu lassen? Wir wollten Spaß haben! Äußerlich sind beide in etwa gleich groß und haben eine gewisse Ähnlichkeit – sportive Ausstattung unserer Testmodelle aus dem Hause Auto Weller in Bremen inklusive. 

Luxus-Allrounder gegen Wolf im Schafspelz

Der Seat Leon Cupra ST ist ein vor Power strotzender Kombi und der Lexus CT200h ist ein Voll-Hybrid-Auto und ein Luxus-Allorunder. 

Es tritt also ein sparsamer Cruiser vollgestopft mit Luxus gegen den kraftstrotzenden Wolf im Schafspelz an. 

Seat Leon Cupra ST: Fahrspaß, Sound und Beschleunigung 

Der Seat Leon Cupra ST

Der Seat Leon Cupra ST ist mit seinen 300 PS und seinem Allradantrieb (4-Drive) eine echte Krawallbürste. Beim Tritt auf das Gaspedal reagiert er sofort mit Vortrieb. Dazu hört er sich so krachig an, dass das Grinsen von ganz allein kommt! Die Beschleunigung ist schon recht brachial. Beim Überholen – insbesondere auf der Landstraße – bringt das Sicherheit: Man tippt das Gas an und ist am Hindernis vorbei. Sicherheit gepaart mit Spaß – was will man mehr? 

Ausreichend Platz und Multimedia im Seat Leon Cupra ST 

Ausreichend Platz und Multimedia im Seat

Der Seat geht aber nicht nur ab wie eine Rakete, sondern er hat auch noch Platz – quasi ein Raketen-Kombi. Bei maximal 1470 Litern Ladevolumen kann man also ordentlich Gepäck beziehungsweise Getränkekisten einladen. Zum Fahrspaß gehört natürlich die multimediale Ausstattung. Mit Beats-Boxen gibt es ordentlich einen auf die Ohren. Das Navi und Menü sind intuitiv bedienbar und sehen cool aus. Dazu kommen eine Rückfahrhilfe und Sportledersitze. 

Lexus CT 200h F SPORT: Luxus satt 

Luxus satt im Lexus

Der Lexus CT200h hat in der Testausstattung, das wir im Lexus Forum Bremen abgeholt haben, richtig gut aussehende Ledersitze im F SPORT-Design sowie Alupedale. Die Ausstattung wirkt sehr edel und aus meiner Sicht auch sehr übersichtlich angeordnet. Beim Ausparken fällt direkt auf, dass er mit einer Rückfahrkamera inklusive Orientierungslinien ausgestattet ist – bereits in dem Test-Paket drin. 

Lexus CT 200h F SPORT: Hinsetzen und wohlfühlen 

Hinsetzen und wohlfühlen im Lexus

Das Navi und die Menübedienung lassen keine Wünsche übrig: Sie lassen sich einfach und gut steuern. Die Soundanlage ist mit sechs Boxen recht gut zu hören. Der Tacho ist digital. Der Fahrer kann sich zwischen verschiedenen Ansichten entscheiden (Drehzahl oder Energiegewinnung), top! Es sind diese Kleinigkeiten, die den Luxus des Autos ausmachen – man setzt sich hinein und fühlt sich sofort entspannt und einfach gut aufgehoben. 

Lexus CT 200h: Leistung auf leisen Sohlen

Aber weg vom Sitzen – wichtig ist das Fahren. Zunächst fährt der Lexus als Vollhybrid. Das Auto generiert die Energie für den Akku mit Unterstützung des Elektroantriebs also selbst. Das bedeutet: Es zieht ganz ordentlich an und ist dabei sehr leise. Eigentlich hört man nur das Rollen, sonst nichts. Wenn man aufs Gas tritt, kommt der Wagen zügig in die Gänge und erreicht die 100 km/h-Schallgrenze ziemlich schnell. 

Sparsamkeit und entspanntes Cruisen im Lexus CT 200h 

Markante Heckansicht: der Lexus

Er ist aber nicht auf Geschwindigkeit ausgelegt und wird bei 180 km/h abgeregelt. Das heißt, dass man mit dem Lexus CT200h einfach genial cruisen kann, er dabei aber nicht viel verbraucht. Die Kombination von selbstladendem Elektroantrieb und Verbrennungsmotor sorgt dafür,dass auch innerorts der Verbrauch unter vier Litern bleiben sollte, sofern man sich an die Richtgeschwindigkeiten hält und ihn nicht wie ein Berserker tritt.

Fazit: Reinsetzen und selbst testen – macht nämlich Spaß! 

Luxus-Allrounder Lexus CT 200h in der F SPORT-Variante im großen Vergleichs-Test gegen den Raketenkombi Seat Leon Cupra ST aus dem Hause Auto Weller in Bremen

Beide Autos haben viel Spaß gemacht. Eine Entscheidung fällt daher schwer. Da sitzen quasi Engelchen und Teufelchen auf der Schulter. Der Luxus-Allrounder, der Lexus CT200h, ist mit Sicherheit der vernünftigere Wagen: niedriger Verbrauch, geringere Anschaffungskosten und hervorragende Ausstattung. Da sagt das innere Engelchen: „Entscheide Dich für den!“ Der Seat Leon Cupra ST ist eher das Krawallmodell. Das Grinsen kommt beim Sound und beim Anzug. Das etwas gefährlichere Aussehen mit den roten, auffälligen Brembo-Bremsen lassen das Teufelchen ins andere Flüstern: „Nimm den!“ Am Besten macht Ihr Euch selbst ein Bild und besucht das Autohaus Weller in Bremen, Osterdeich 151. 

Testfahrten sind bei Auto Weller am Osterdeich 151 in Bremen möglich.

Und hier die Angaben zum Seat Leon ST (5F) 2.0 TSI 6-Gang-DSG Start&Stop 4Drive: 

  • Leistung: 221 kW (300 PS)
  • Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 9,1/6,1/7,2 l/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert 164 g/km. CO2-Effizienzklasse D.

Und hier die Angaben zum Lexus CT 200h:

  • Systemleistung 100 kW (136 PS)
  • Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 3,6-4,1/3,6-4,0/3,6-4,1 l/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert 82-94 g/km. CO2-Effizienzklasse A +

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare