Neueröffnung im Studi-Viertel

Beschter Burger Oldenburgs? Erster Eindruck: Das taugt das „Beschte!“

+
Das „Beschte“ ist neu iim Schützenweg. Wir waren fürs Burger-Testfuttern da. Links: BBQ-Burger, rechtes: der „Beschte“-Burger.

Momentan ist ganz schön was los in der Oldenburger Gastro-Szene: In der ehemaligen Beisserei öffnet Ende Mai das „Lux", die „Große Liebe“ geht in den Schlosshöfen an den Start und „6 Sinne“ heißt der neue Nachbar der Finca Bar Celona in Wechloy. Doch den ersten Platz in Sachen kreative Namensgebung verdient wohl eine andere Neueröffnung in der Huntestadt: das „Beschte“. Ob die Speise- und Getränkekarte genauso punkten kann wie der Name, haben wir für Euch getestet.

Wer mit so einem Namen an den Start geht, der traut sich was. Beschter Burger, beschter Kaffee und beschte Drinks heißt es auf der Facebook-Seite – ganz schön selbstbewusst. Mitten im Studi-Viertel, genauer gesagt im Schützenweg, liegt der neue Schuppen das „Beschte!“. Nachdem die Macher mit einem Soft-Opening an den Start gingen, wurde am 4. Mai offiziell die Eröffnung zelebriert. Wir haben uns für Euch mal umgesehen und natürlich probiert.

Wohnzimmer-Feeling im „Beschte“.

Erster Eindruck

Ziemlich stimmiger Mix aus Second-Hand, Omas Nachttischlampe und Kupfer-Glühbirnen – gefällt schon mal! Viel Holz, ein paar Grünpflanzen sowie kuschelige Lounge-Ecken sorgen für Wohnzimmer-Feeling. Zusätzlicher Pluspunkt: Die breite Fensterfront bringt ordentlich Licht ins Lokal. Eins steht schon mal fest: Optisch macht das „Beschte!“ einiges her. Ob's auch auf der Zunge gefällt?

Beschter Laden – Beschter Burger?

Insgesamt acht Burger stehen auf der Karte – vom klassischen Hamburger über Avocado bis Sloppy-Burger ohne Patty. Wahlweise einzeln oder im Menü mit Pommes Frites, Salat oder Süßkartoffel-Pommes erhältlich. Die Auswahl überzeugt mich schon mal. Fürs Testfuttern kommt jedoch nur einer in Frage: der sogenannte „Beschte Burger“ – logisch. Der kommt mit einer Beschte-Burgersauce, Eisbergsalat, Zwiebeln, Gurke und Cheddar daher und liegt bei schlappen 4,50 Euro (im Menü: 7,50 Euro). 

Der „Beschte“-Burger ist kein optisches Highlight, aber kann auf der Zunge überzeugen.

Was abgeliefert wird, kann sich sehen und schmecken lassen. Das Fleisch ist saftig und nicht tot gebraten, die Sauce schön würzig und das Gemüse frisch. Auch die Süßkartoffel-Pommes sind knackig und nicht wabbelig. Nur eine große Portion ist das Menü nicht wirklich. Für mich reicht‘s völlig, ein stattlicher Männerhunger könnte einen Nachschlag gebrauchen. Weiteres Manko: das Brötchen. Leider gibt's keine Auswahl zwischen Körner, Weizen oder anderen Sorten. Auf dem Teller liegt ein Standard-Backwerk – kein Drama und durchaus genießbar, aber eben nichts, was mich aus den Socken haut. Dafür punktet der Burger wirklich auf der Zunge und bekommt von mir 'ne zwei minus verliehen. Zum Nachtisch gibt‘s dann noch einen Latte Macchiato für 2,50 Euro – da kann man nicht meckern. 

Crémiger Milchschaum und leckerer Bohnensaft – der Latte Macchiato für 2,50 Euro ist top.

Fazit

Wer ‘nen gemütlichen und lässigen Laden sucht, ist im „Beschte“ richtig. Das Personal könnte zwar einen Tick mehr Schwung gebrauchen, aber das spielt sich sicherlich noch ein. Schließlich ist erst seit einigen Tagen geöffnet. Was den „Beschte Burger“ betrifft, habe ich ehrlich gesagt schon einen besseren gehabt. Trotzdem muss er sich nicht hinter seinem Namen zu verstecken. Auch wenn der Teller nicht sonderlich schön angerichtet ist, schmeckt der Burger frisch und wirklich lecker. Für alle, die keine Burger mehr sehen können, gibt‘s hier aber auch Alternativen: Wer lieber 'nen kleinen Snack möchte, kann auf Suppe, Salat oder Stulle zurückgreifen. Übrigens: Für Gin-Fans hat das „Beschte“ echtes Stammkneipen-Potenzial. Denn bei über 14 Sorten auf der Karte, kann einiges probiert werden. 

Auch interessant: 

Mehr nordbuzz-Gastro-Tipps:

Erster Eindruck: So schmeckt Bremens neuer Schoko-Kebab

Wo gibt's das beste Sushi in Bremen & Oldenburg? Unsere Tipps

Fettes Brot: Die besten Baguettes der Region

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare