Heißer Tipp: Cocktails probieren

Baguette & mehr mit Flair: Darum überzeugt das „La vie“ in Walle

+
Die Baguette-Auswahl im „la Vie“ in Bremen-Walle ist groß.

Baguette-Läden gibt es viele in Bremen. Auf einen mehr oder weniger kommt es da doch nicht drauf an, mag man meinen. Aber halt, das stimmt so nicht. Denn das neue „La vie“ in Walle sticht mit seinem Wohlfühl-Konzept deutlich heraus. Wie und Warum? Verraten wir Euch gerne!

Erster Eindruck: So schmecken die „Premium“-Tortellini im neuen „Tellys TST“ in Bremen

Von außen noch recht unscheinbar an der Elisabethstraße 127 / Ecke Vegesacker Straße im Herzen von Bremen-Walle gelegen, hat das Innere vom „La vie“ rein gar nichts mit einer gewöhnlichen Baguetterie gemeinsam. Das fängt schon mit der Einrichtung an. Statt schnödem Gastro-Interieur erwarten Euch hier gemütliche Sessel und Sofas, an der Decke hängen Leuchter, die Farbkombination von Wänden und Fußboden trägt ihr Übriges zum Lounge-Charakter bei. Dass hier bis vor Kurzem noch ein Blumenladen beheimatet war, ist beim besten Willen nicht mehr zu erkennen.

Für das Konzept zeichnet Inhaber Jan Kehlenbeck verantwortlich. Ein Mann, der in der Bremer Gastro-Szene wahrlich kein Unbekannter ist. Als ehemaliger Geschäftsführer vom Beluga, dem Studio und dem Beach Club White Pearl weiß er genau, was er tut. Aber warum hat er sich eigentlich für den Standort in Walle entschieden? „Ich bin durch und durch gebürtiger Waller“, sagt Kehlenbeck. „Und mit dem 'La vie' wollen wir dem Stadtteil nun etwas zurückgeben.“ Schließlich erwache Walle langsam aber sicher aus seinem Dornröschenschlaf, das Quartier werde immer beliebter und auch das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Speisen und Getränke werde zunehmend geschärft.

Was zu Baguettes passt? Cocktails natürlich!

Mit Blick auf junge Familien wurde ein Wickeltisch in den behindertengerechten Toiletten installiert, Platz für den Kinderwagen gibt es reichlich – und für das ältere Semester gibt es täglich frisch gebackenen Kuchen. Dazu gibt es neben der obligatorischen Kaffee-Auswahl auch Bio-Weine und ausgefallene Cocktail-Kreationen. Die stehen übrigens auf keiner Karte, sondern werden nach Absprache mit den Gästen individuell zubereitet. Kein Problem, vielmehr eine Selbstverständlichkeit für jemanden, der in den vergangenen Jahren im Bremer Nachtleben aktiv war. Einfach nachfragen und mixen lassen. Und auch preislich ist das Angebot so gestaltet, dass es niemanden in den Ruin treibt.

Kommen wir zum Essen: Die Auswahl der Baguettes ist groß, ob mit Fleisch oder vegetarisch – da dürfte jeder fündig werden. Dazu sind die Portionen ordentlich groß – und immer mit frischen Zutaten hergestellt. Gleiches gilt natürlich auch für die Crêpes, Galettes und Salate. Ob Ihr das Flair der 120 Quadratmeter mit bis zu 60 Plätzen vor Ort genießen wollt, oder doch lieber zum Mitnehmen bestellt, bleibt Euch überlassen. Unser Tipp lautet aber ganz klar: Bestellen, bleiben, wohlfühlen.

La vie
Elisabethstraße 127
28217 Bremen
Tel.: 0421-89782306
Öffnungszeiten: 10 – 22 Uhr (Küche bis 21.30 Uhr)

Auch interessant

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare