Pizarro und Thy treffen

Werder verliert nach starker Partie 2:4 gegen Chelsea

+
Wiedwald muss sich Diego Costa geschlagen geben.

Das macht Hoffnung auf eine starke Saison. Werder konnte beim Testspiel gegen den FC Chelsea am Sonntag im Weserstadion über weite Strecken gut mithalten. Am Ende hieß es 2:4 für den englischen Top-Club.

Das Weserstadion war gut besucht zum Testspiel gegen Chelsea.

Schon früh gingen die Blues aus London in Führung. In der 7. und 9. Minute wurden die Bremer im gut besuchten Weserstadion kalt erwischt. Nach einer knappen halben Stunde waren es innerhalb weniger Minuten zunächst Neuzugang Niklas Moisander mit einem beherzten Block, dann Keeper Felix Wiedwald mit einer starken Reaktion und schließlich zweimal Luca Caldirola mit starken Rettungsaktionen auf der Linie, die ein 0:3 jeweils im letzten Moment verhinderten. 

Der Anschlusstreffer gelang Werder nur wenige Minuten später. Zlatko Junuzovic tankte sich technisch gekonnt bis in den gegnerischen Strafraum, wo er nur durch ein Foul zu stoppen war. Der Referee verzichtete auf einen ebenfalls denkbaren Platzverweis für den Übeltäter auf Seiten der Londoner. Den fälligen Elfmeter verwandelte Claudio Pizarro maximal souverän zum 1:2. Nach einer starken Phase der Bremer, gab es mit der letzten Aktion vor der Pause aber doch noch einen weiteren Nackenschlag. Diego Costa netzte alleinstehend vor Wiedwald zur neuerlichen Zwei-Tore-Führung ein.

Lennart Thy trifft zum zwischenzeitlichen 2:3

In der zweiten Hälfte knipste Neuzugang Lennart Thy für Werder. Mit einem schönen Schuss verlud er freistehend Chelsea-Schlussmann Thibaut Courtois. Der Startschuss für die weitere Aufholjagd war der Treffer indes leider nicht. Das ansonsten spannende Match verflachte im weiteren Verlauf ein wenig, bevor Chelsea abermals mit der letzten Szene des zweiten Durchgangs noch auf 2:4 erhöhte.

Aufstellung - So spielte Werder:

Wiedwald - Sternberg, Moisander (56., Diagne), Caldirola, Guwara - Bartels, Junuzovic, Fritz, Yatabare (64., Kainz) – Kruse (89., J. Eggestein), Pizarro (46., Thy)

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren