Stürmer wird in München untersucht

Werder muss auf verletzten Max Kruse verzichten

+
Max Kruse im Pokalspiel bei SF Lotte.

Nach der 1:2-Pokalpleite bei den Sportfreunden Lotte die nächste schlechte Nachricht für Werder Bremen: Stürmer Max Kruse fällt mit einer Außenbandverletzung im linken Knie aus.

Der erst kürzlich verpflichtete Hoffnungsträger Kruse verletzte sich am Sonntag im Pokalspiel bei den Sportfreunden Lotte, wie Werder Bremen nun mitteilte. Angaben über die Dauer des Ausfalls machte der Bundesligist nicht, es heißt lediglich, der 28-Jährige werde den Grün-Weißen vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Bevor die Mannschaft am Ende der Woche für das Eröffnungsspiel der neue Saison zum FC Bayern reist, wird sich Kurse bereits am Dienstag zu einer Untersuchung auf den Weg nach München machen. „Anschließend werden wir Genaueres wissen“, so Cheftrainer Viktor Skripnik. „Aber es ist sehr bitter, dass wir voraussichtlich länger auf einen Leistungsträger verzichten müssen. Wir hoffen, dass Max schnellstmöglich wieder fit wird und werden ihn bis dahin bestmöglich unterstützen.“

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren