Johannsson-Treffer für Bremen zu wenig

Werder kassiert die nächste Pleite - 1:2 gegen Augsburg

Werder Bremen - FC Augsburg
1 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
2 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
3 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
4 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
5 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
6 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
7 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg
Werder Bremen - FC Augsburg
8 von 17
Werder Bremen - FC Augsburg

Werder Bremen hat auch das zweite Bundesliga-Spiel dieser Saison verloren. Die Mannschaft von Viktor Skripnik unterlag dem FC Augsburg im Weser-Stadion mit 1:2 (1:0).

In einer recht zerfahrenen ersten Hälfte spielte Werder nach verhaltenem Beginn mit zunehmender Spieldauer mutiger. Der Lohn war der Treffer durch Stürmer Aron Jóhannsson, der einen Strafstoß sicher verwandelte (45.+2). Zuvor war Zlatko Junuzovic im Strafraum gefoult worden.

In der zweiten Halbzeit verpassten es die Grün-Weißen, bei denen Neuzugang Serge Gnabry ein ordentliches Debüt gab, den zweiten Treffer nachzulegen. So bekam Augsburg Oberwasser, Werder gab das Spiel aus der Hand. Die Quittung folgte prompt: Jeffrey Gouweleeuw erzielt für die Gäste im Anschluss an einen Eckball das 1:1 (52.).

Die Entscheidung fiel in der 73. Minute: Konstantinos Stafylidis verwandelt einen Freistoß von der Strafraumkante zum 2:1-Siegtreffer für die Fuggerstädter. Werder mangelte es an Ideen und Durchsetzungsvermögen, um darauf noch eine Antwort zu finden.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht vom Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und FC Augsburg.

Auch interessant:

Autor

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren