Trainersuche spitzt sich zu 

Werder & HSV: Kampf um Gisdol?

+

Beim SV Werder Bremen und dem Hamburger SV läuft es im Moment alles andere als rund. Beide Vereine sind auf der Suche nach einem neuen Trainer. Angeblich sollen sie nun denselben ins Auge gefasst haben: Ex-Hoffenheimer Markus Gisdol. 

Der SV Werder Bremen steht auch nach der Entlassung von Viktor Skripnik noch immer in der Krise. Nun soll der Verein angeblich zusammen mit dem Hamburger SV um Trainer Markus Gisdol buhlen. Dieser wurde Ende letzten Jahres von der TSG Hoffenheim entlassen. Kann der 47-jährige sich nun seinen neuen Trainerposten aussuchen?

Sportdirektor Frank Baumann kündigte bereits an: „Wir haben noch keine Gespräche geführt, werden es jetzt aber angehen.“ Laut Angaben der „Bild“ haben beide Vereine Interesse an einer Verpflichtung des Ex-Hoffenheimers, für die Bremer soll es bereits einen Termin mit Gisdol geben. Während bei den punktlosen Bremern Interimscoach Alexander Nouri momentan die Elf trainiert, coacht Bruno Labbadia die Jungs vom HSV – bisher verhalf er den Hamburgern nur zu einen Punkt ein.  

Neben Markus Gisdol brodelt die Gerüchteküche weiter. So wurde auch über eine Nachfolge durch Louis van Gaal spekuliert. 

Tim Borowski wünscht sich in der nordbuzz-Kolumne „Vier sind Werder Bremen“, dass Werder auf Nachhaltigkeit setzt anstatt möglichst schnell einen neuen Trainer zu finden. Er würde sich bei der Suche Zeit lassen.  

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren