Routiniers vor Vertragsgesprächen

Werder hofft auf Verbleib von Pizarro und Fritz – Baumann: „Ruhig Zeit lassen“

+
Die Zukunft der Werder-Routiniers Pizarro (l.) und Fritz ist noch offen. Bei Werder wäre ein Verbleib aber gern gesehen.

Werder-Manager Frank Baumann kann sich eine Vertragsverlängerung mit Claudio Pizarro und Clemens Fritz vorstellen. Die Routiniers sollen sich mit ihrer Entscheidung aber „ruhig Zeit lassen“.

„Claudio weiß, dass wir ihn schätzen und mit ihm weitermachen wollen“, wird Baumann von „Bild“ zitiert. Bedingung für einen Verbleib des Peruaners in Bremen: „Wir müssen schauen, wie es bei ihm körperlich weitergeht und ob er bei uns bleiben möchte.“

Genau wie bei Kapitän Clemens Fritz will es Baumann aber auch bei Pizarro ruhig angehen lassen. „Claudio muss sagen: ‚Ich habe Bock.‘ Das gilt auch für Clemens.“ Identifikationsfigur Fritz wollte ursprünglich schon zum Ende der vergangenen Saison die Schuhe an den Nagel zu hängen, entschied sich aber, für ein weiteres aktives Jahr. „Aus eigener Erfahrung sage ich: Ruhig Zeit lassen, um sich zu entscheiden“, erklärt Baumann weiter. „Es gibt keinen abgesteckten Zeitrahmen. Wir werden am Ende noch früh genug miteinander reden.“

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren