Wiener bestätigen Gespräche

Werder bekundet Interesse an Rapid-Topscorer Kainz

+
Florian Kainz (li.) im Zweikampf für Rapid Wien gegen Viktoria Pilsen

Das Interesse ist bestätigt, verhandelt wurde noch nicht. Werder Bremen hat seine Fühler nach Florian Kainz ausgestreckt.

Der Linksaußen – zuletzt Saisonbester bei Rapid Wien – soll nach einer Meldung des österreichischen „Kurier“ an die Weser gelotst werden. „Es gibt Gespräche mit den Beratern, aber nichts Konkretes vom Klub“, wird Rapids Sportchef, der einstige Schalke-Manager Andreas Müller, zitiert. Weil Werder indes noch nichts Konkretes vorgelegt habe, könne es indes „auch noch keine Verhandlungen über die Ablöse geben.“

Der 23-Jährige war in der vergangenen Spielzeit mit satten 19 Assists der mit Abstand beste Vorlagengeber der österreichischen Bundesliga und traf siebenmal selbst ins Tor. Ein Wechsel zu Werder könnte unterdessen von der Zukunft von Zlatko Junuzovic bei den Grün-Weißen abhängen, für den Werder in diesem Sommer noch Geld mittels einer Ablösesumme für den Landsmann von Kainz generieren könnte.      

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren