1:1 im Testspiel am Millerntor

Johannsson trifft spät für Werder: Unentschieden auf St. Pauli

+
Aron Johannsson traf in der 83. Minute zum Ausgleich.

Der SV Werder Bremen rettete am Hamburger Millerntor im Testspiel gegen gut aufgelegte St. Paulianer ein 1:1-Unentschieden. Aron Johannsson markierte den späten Ausgleich.

Das war keine leichte Aufgabe für die Grün Weißen am Donnerstag in Hamburg. Beim Testspiel im Millerntor-Stadion gegen den FC St. Pauli sahen sich die Werderaner einem flott aufspielendem Zweitligisten gegenüber, der in der 39. Minute mit einem Tor von Nachwuchs-Kicker Maurice Litka in Führung ging.

In der zweiten Hälfte tat sich zunächst vor allem Werder-Keeper Felix Wiedwald mit Rettungstaten gegen St. Paulis Marvin Duksch und Cenk Sahin hervor. In der 66. Minute verpasste Florian Kainz den Ausgleich nach einem Lattentreffer per Freistoß. Wiederum nach einem Freistoß nutzte dann Johannsson eine Unachtsamkeit der Gastgeber und egalisierte die Hamburger Führung in der 83. Minute.

Ein insgesamt ansehnlicher Test-Kick, in dem sich beide Mannschaften in einer weitgehend stabilen 4-4-2-Formation präsentierten.

Aufstellung – So spielte Werder:

Wiedwald (63. Zetterer) – Bauer (46. Zander), Sané (46. Verlaat), Fröde, Garcia – Bartels, Fritz (46. M. Eggestein), Aidara (63. Sternberg), Kainz (74. Jacobsen) – Thy (63. Manneh), Johannson

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren