12. Bundesliga-Spieltag

Nordderby: Werder Bremen spielt 2:2 gegen den Hamburger SV

+
Clemens Fritz beim Spiel gegen den Hamburger SV.

Im Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen gab es keinen Sieger. Beide Teams zeigten beim Kellerduell viele Fehler sowie große Schwächen in der Abwehr. Am Ende trennten sich die Mannschaften 2:2. 

Bereits in der 3. Spielminute ging der HSV dank eines Kopfballtreffers von Michael Gregoritsch in Führung. Für den Ausgleichstreffer ins kurze Eck sorgte Fin Bartels (14.). Die Hamburger konterten mit dem 2:1 – wieder war es Gregoritsch (28.). Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit gelang Nationalspieler Serge Gnabry nicht nur der Anschlusstreffer zum 2:2, sondern auch sein fünftes Auswärtstor für Werder. Obwohl die zweite Halbzeit vor allem in den Schlussminuten noch einmal Fahrt aufnahm, trennten sich die Teams mit einem Unentschieden. 

Hamburg bleibt immer noch ohne Sieg und mit vier Punkten Tabellenletzter. 

So spielte der HSV: 

Mathenia - Diekmeier (64. Waldschmidt), Djourou, Jung, Santos - Sakai, Ostrzolek - N. Müller, Holtby, Kostic - Gregoritsch (82. Lasogga)

So spielte Werder: 

Drobny - Bauer, Veljkovic, Moisander, S. Garcia - Petsos (46. Bargfrede) - Bartels (87. Hajrovic), Fritz, Junuzovic, Gnabry (68. Pizarro) - Kruse

Tore: 1:0 Gregoritsch (3.), 1:1 Bartels (14.), 2:1 Gregoritsch (28.), 2:2 Gnabry (45.)

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren