DFB gibt Kader bekannt

Ex-Werderaner Petersen zu Olympia: „Große Ehre für mich“

+
Der Ex-Werderaner Nils Petersen fährt mit zu den Olympischen Spielen.

Nach einigem Hin und Her steht der DFB-Kader für das Fußball-Turnier der Olympischen Spiele 2016 in Brasilien fest. Mit an Bord ist auch der ehemalige Werderaner und jetzige Freiburger Nils Petersen. „Das ist eine große Ehre für mich, ich freue mich wahnsinnig“, sagte er gegenüber nordbuzz.

Für U21-Trainer Horst Hrubesch war es gar nicht so einfach, den Kader zusammenzustellen, da er zahlreiche Vorgaben beachten musste. So dürfen pro Verein nur zwei Spieler nominiert werden, Akteure, die gerade den Verein gewechselt hatten, standen ebenfalls nicht zur Debatte. Auch EM-Teilnehmer und Spieler, deren Verein an der Qualifikation für internationale Wettbewerbe teilnimmt, fahren nicht zum Turnier.

Petersen ist einer von drei Spielern, der vor dem eigentlichen Stichtag, dem 1. Januar 1993, geboren ist, aber trotzdem mitspielen darf. Für das Olympische Turnier gibt es diese Ausnahme-Regel.

Die deutsche Elf trifft in der Vorrunde auf Mexiko (4. August), Südkorea (7. August) und Fidschi (10. August). Auf Abruf steht mit Torwart Eric Oelschlägel übrigens auch ein aktueller Spieler von Werder Bremen. Den kompletten Kader findet Ihr hier.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren