Mittelfeldspieler verlässt Werder Bremen

Perfekt: Kroos wechselt zu Union Berlin

+
Felix Kroos verlässt Werder Bremen: Er hat einen Vertrag bei Union Berlin unterschrieben.

Das Kapitel Felix Kroos ist bei Werder Bremen Geschichte. Der Mittelfeldspieler verlässt die Grün-Weißen endgültig und schließt sich dem Zweitligisten 1. FC Union Berlin an. Das haben beide Vereine am Montagvormittag bestätigt. In der Rückserie spielte Kroos bereits auf Leihbasis in der Hauptstadt.

Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, sie soll sich Medienberichten zufolge aber im Bereich von etwa einer halben Millionen Euro bewegen.

„Ich möchte Felix für seine Zeit bei Werder danken und wünsche ihm für seine weitere Zukunft alles Gute“, wird Werder-Geschäftsführer Frank Baumann auf der Vereinshomepage zitiert. Seit Sommer 2010 spielte Kroos an der Weser, in dieser Zeit brachte er es auf insgesamt 70 Pflichtspieleinsätze, erzielte drei Treffer.

Sein neuer Vertrag bei Union Berlin läuft bis zum 30. Juni 2019. Und ein Wiedersehen in Bremen, in welcher Form auch immer, scheint nicht ausgeschlossen: „Bremen ist meine zweite Heimat geworden. Hier habe ich meine Freundin kennengelernt. Irgendwann werden wir wieder hier sein, das haben wir uns fest vorgenommen“, wird der 25-Jährige von der „Kreiszeitung“ zitiert.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren