Drei abgestellte Spieler

Euro 2016: Werder kassiert mit

+
Zlatko Junuzovic feiert mit Kollege Ujah

Am kommenden Sonntag und Dienstag starten die drei EM-Fahrer von Werder Bremen in die Europameisterschaft. Dass Gebre Selassi, Zlatko Junuzovic und Laszlo Kleinheisler überhaupt bei dem Turnier in Frankreich dabei sind, bedeutet für die Grün-Weißen unterdessen eine kleine Finanzspritze.

Der europäische Fußball-Bund UEFA zahlt den abstellenden Vereinen 5.800 Euro pro Tag pro Spieler. Für die Vorrunde heißt das also 139.200 Euro mal drei: Insgesamt 417.600 Euro. Wenn die Spieler mit ihrem Ländern derweil in die K.O.-Runde einziehen, kassiert Werder entsprechend fleißig mit.

Die Abstellungsgebühren basieren auf einer von UEFA und der European Club Association (ECA) zu Jahresbeginn vereinbarten Summe von 100 Millionen Euro, die an die Clubs weitergegeben werden. Die meisten abgestellten Spieler kommen vom FC Liverpool und von Juventus Turin (je 12). Bayern München stellt mit neun Profis die meisten Akteure eines deutschen Klubs an.

Neben den drei aktuellen Werder-Kickern sind übrigens auch einige Ex-Bremer bei der EM dabei. Hier eine Übersicht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren