Einigung erzielt

Ujah nach China: „Möglichkeit, die ich nicht ausschlagen kann“

+
Anthony Ujah

Anthony Ujah verlässt Werder Bremen nach nur einem Jahr wieder. Das haben die Grün-Weißen am Dienstagnachmittag bekannt gegeben.

Nach Vereinsangaben schließt sich der 25-jährige Angreifer dem chinesischen Erstligisten Liaoning FC an. Wegen des noch bis 2019 laufenden Vertrags des Nigerianers wird Werder nach dem Transfer wohl eine stattliche Ablösesumme erwarten. Genaue Zahlen teilen die Bremer zwar nicht mit, Medienberichte spekulierten zuletzt jedoch über 13 Millionen Euro, die der Wechsel nun in die Kassen spülen könnte.

Ein Wechsel zum aktuellen Tabellenelften der chinesischen Liga stand derweil offenbar schon im Winter im Raum, wie Ujah via Vereins-Webseite bekennt. „Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen, weil ich in dem letzten Jahr die Stadt, den Verein und vor allem die Fans des SV Werder sehr lieb gewonnen habe, auch deswegen kam im Winter der Wechsel nicht in Frage“, wird Ujah zitiert. „Nun gibt es eine neue Möglichkeit, die ich nicht ausschlagen kann.“

Ujah war erst im Sommer 2015 nach Bremen gewechselt. In seiner einzigen Saison an der Weser erzielte er in 37 Pflichtspielen 14 Tore.

Danke für viele unvergessliche Momente, Tony. pic.twitter.com/srJQIuw87E

— SV Werder Bremen (@werderbremen) 5. Juli 2016

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren