Drei aktuelle & fünf ehemalige Bremer

Diese (Ex)-Werderaner fahren zur Euro 2016

+
Die Österreicher mit Arnautovic und Junuzovic beim Training

Bei der am 10. Juni beginnenden Europameisterschaft steht uns das eine oder andere Wiedersehen mit alten Bekannten bevor. Fünf frühere Werder-Spieler treten beim Kampf um die Fußball-Krone des Kontinents an. Doch auch drei aktuelle Bremer sind am Start – und zudem sind auch zwei Jungs ein Thema, die nicht so viel Glück hatten.

Mesut Özil

Damals, bei der WM 2010: Thomas Müller steckte in die Mitte zu Mesut Özil durch. Der fackelte nicht lange und versenkte das Leder zum entscheidenden 1:0 gegen Ghana. Es war der Gruppensieg für die deutsche Truppe und das letzte Mal, dass ein Profi von Werder Bremen in einem internationalen Turnier für die Nationalmannschaft traf. 

Beim Turnier in Frankreich könnte sich indes wieder ein Bremer in die Torschützenliste eintragen – wenngleich nicht für die DFB-Elf. Zlatko Junuzovic ist etwa für die Österreicher dabei, die in der Qualifikation mächtig aufdrehten. Für Tschechien reist Werder-Verteidiger Theodor Gebre Selassi an, bei Ungarn steht László Kleinheisler bereit. Und das waren auch schon alle drei Bremer EM-Fahrer, der nun aber noch eine einigermaßen stattliche Liste an früheren Grün-Weißen folgt, die zumindest früher mal für Werder gegen den Ball traten. 

Neben Özil, der nach dem 2010er Turnier quasi ohne Umschweife gleich weiter zu seinem neuen Arbeitgeber Real Madrid reiste, finden sich wieder im Kader der Österreicher zwei alte Bekannte. Martin Harnik wurde für das Turnier berufen, genau wie die England-Legionäre Marko Arnautovic und Sebastian Prödl. Ein weiterer Neu-Star der Premier League und Ex-Bremer, Kevin De Bruyne, kickt mit seinen belgischen Kollegen um Ruhm und Ehre.

Karim Bellarabi

Pech hatten unterdessen zwei Ex-Bremer, die es nur knapp nicht in das deutsche Aufgebot schafften. Der eine ist Karim Bellarabi, der in der Jugend in Huchting, bei Werder und in Oberneuland groß wurde, bevor er nach Braunschweig und später zu Bayer Leverkusen wechselte. Der andere ist Julian Brandt - zwar nie für Werder aktiv, aber in Bremen geboren. Auch er kam aus der Jugend von Oberneuland und spielt jetzt zusammen mit Bellarabi in Leverkusen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren