Werder-Verteidiger bereits operiert

Caldirola fehlt mehrere Monate: „Werde stärker zurückkommen“

+
Im Spiel gegen den FC Augsburg zog sich Caldirola eine schwere Knöchelverletzung zu. 

„#NeverGiveUp“ twitterte Werder-Profi Luca Caldirola am Montagvormittag aus dem Krankenhaus – das lädierte Bein dick bandagiert. Der Verteidiger erlitt im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg eine schwere Verletzung.

Für den Italiener ist damit die Hinrunde bereits beendet. Der Verein bestätigte am Montag einen Bruch des linken Außenknöchels sowie eine Bandverletzung. Caldirola fehlt drei bis vier Monate. „Das ist sehr bitter für Luca und ein weiterer Rückschlag für uns“, wird Sportchef Frank Baumann auf der Vereins-Website zitiert. „Luca war in einer guten Verfassung und wird uns jetzt mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass die Heilung bestmöglich verläuft und er so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen kann.“

Bereits am Sonntag wurde der 25-Jährige unterdessen operiert. Das belegte er selbst mit einem Foto bei Twitter und versichert: „Ich werde auf jeden Fall stärker zurückkommen. Diese Verletzung wirft mich nicht um!“

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren