Ausraster von ManUnited-Teammanager

Nach Flaschentritt: Verband sperrt Mourinho

+
Kann sein Team gegen West Ham United nicht betreuen: Jose Mourinho muss ein Spiel auf der Tribüne verfolgen.

Manchester - Jose Mourinho darf beim Ligapokal-Spiel von Manchester United gegen West Ham United nicht auf der Bank Platz nehmen. Der Teammanager wurde für einen Ausraster bestraft.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United muss im Viertelfinale des League Cups gegen West Ham United am Mittwochabend ohne Teammanager Jose Mourinho auskommen. Der Portugiese wurde vom englischen Fußballverband FA für ein Spiel gesperrt, nachdem er am Sonntag im Ligaspiel gegen West Ham United (1:1) gegen eine Wasserflasche getreten hatte und daraufhin von Schiedsrichter Jonathan Moss auf die Tribüne geschickt worden war. Mourinho muss zudem umgerechnet rund 18.700 Euro zahlen.

Englische Medien spekulierten im Vorfeld des Spiels am Mittwoch (21.00 Uhr) über einen Einsatz von Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Der Ex-Nationalspieler hat unter Mourinho noch keine Minute gespielt, stand am Sonntag aber erstmals im Kader.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren