"Es ist schon pervers"

Gladbach-Sportchef Eberl setzt weiter auf Trainer Schubert

+
Sportdirektor Max Eberl kann die Diskussionen um den Gladbacher Trainer nicht verstehen. Foto: Marius Becker

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Sportchef Max Eberl hat Trainer André Schubert nach fünf Spielen ohne Sieg in der Fußball-Bundesliga den Rücken gestärkt.

"Es ist schon pervers, wenn wir darüber reden, ob ein Trainer entlassen werden könnte, der einen Club in zehn Monaten vom letzten Platz in die Champions League geführt hat. Das ist eine Schnelllebigkeit des Geschäfts, die ich für sehr gefährlich halte", sagte Eberl der "Sport Bild". Schubert übernahm das Amt 2015 von Lucien Favre, der nach fünf Niederlagen zum Saisonstart zurückgetreten war.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren