Englische Kicker feiern nach Sieg

Eier in der Hose - Was stimmt auf diesem Foto nicht?

+
Adam Clayton präsentierte ein pikantes Detail.

München - Ausgelassene Jubel-Bilder aus den Kabinen der Fußballstars, die in sozialen Netzwerken landen. Alles ganz gewohnt - doch beim FC Middlesbrough lief es dieses Mal anders.

Der FC Middlesbrough feiert einen gelungenen Start in die neue Saison der englischen Premier League. Nach einem 1:1 im Heimspiel gegen Stocke City gewann Middlesbrough auswärts beim AFC Sunderland mit 2:1. Ein Grund, ordentlich zu feiern.

Soweit noch alles wie gewohnt. Und auch, dass Doppel-Torschütze Christian Stuani das Feier-Bild auf der Online-Plattform Twitter veröffentlichte, ist nicht gerade außergewöhnlich. Doch ein pikantes Detail lässt das Netz nun eskalieren.

Hoden-Panne bei Adam Clayton

Dem zentralen Mittelfeldspieler Adam Clayton unterlief auf dem Foto eine kleine, aber skurrile Panne. Dem 27-Jährigen verrutschte die Unterhose und entblößte ein besonders pikantes Körperteil.

Seinem Team-Kollege Adrew Forshaw war das Missgeschick offenbar aufgefallen, denn dieser zeigte grinsend mit der linken Hand auf den Ausrutscher seines Mitspielers. Und dennoch - viel war nicht zu sehen.

Ex-Nationalspieler kommentiert

So lange jedenfalls, bis Englands Ex-Nationalspieler Stan Collymore den Fall auf Twitter präzisierte. Er kommentierte: "Up the boro!"

Ein Ausdruck, der sich vor allem in Middlesbrough aus dem lokalen Fußball-Slang entwickelt hat. Man nutzt den Ausdruck meist am Ende eines Satzes, um seine Freude über etwas auszudrücken. Collymore fand den Ausrutscher seines Landsmannes offenbar besonders lustig.

sdm

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren