"Ich wollte nicht noch mal nach München fliegen"

Aussage zu Bayern-Wechsel: Hummels sorgt für Überraschung

Dortmund - Dass Mats Hummels zum FC Bayern wechselt, war klar. Am Rande des Pokal-Endspiels sorgte der BVB-Kapitän aber für eine Überraschung zum Thema.

Update vom 22. Mai 2016: JETZT bei uns im Live-Stream: Die Double-Feier des FC Bayern in München.

Überraschung nach dem DFB-Pokal-Finale: Der Wechsel des Fußball-Weltmeisters Mats Hummels von Borussia Dortmund zu Bayern München ist noch nicht per Unterschrift besiegelt.

"Nein, nein. Ich musste meine Entscheidung treffen, aber formell ist das noch nicht vollzogen", sagte der BVB-Kapitän am Samstagabend nach dem 3:4 im Elfmeterschießen gegen seinen künftigen Verein bei Sky.

Nach seinem letzten Spiel für Borussia Dortmund will Mats Hummels nun zeitnah den Vertrag beim FC Bayern München unterzeichnen. „Ich wollte vor dem Finale nicht noch nach München fliegen. Das hat sich irgendwie nicht gut angefühlt. Vor der Euro werden wir das auf jeden Fall noch erledigen“, sagte Hummels nach der Elfmeter-Niederlage des BVB am Samstag im DFB-Pokalendspiel in Berlin. „Ich wollte vor dem Finale auch nicht unterschreiben, weil ich gesagt habe, dass ich die Saison beim BVB erst zu Ende spiele.“

Mats Hummels beim Dortmunder Bankett.

Am 10. Mai war der Wechsel des Weltmeisters vom Ligarivalen in seine frühere Heimat verkündet worden. Der deutsche Fußball-Rekordmeister soll geschätzte 38 Millionen Euro für den 27-Jährigen zahlen. Hummels hätte noch ein Jahr Vertrag beim BVB gehabt. „Jetzt habe ich die Entscheidung getroffen, dass ich etwas Anderes mache. Ich hoffe, dass es eine gute Entscheidung war“, sagte Hummels nach achteinhalb Jahren in Dortmund.

„Der in München aufgewachsene und in der Jugend des FC Bayern ausgebildete Abwehrspieler wird nach einer üblichen medizinischen Untersuchung in München einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 beim deutschen Rekordmeister unterzeichnen“, hieß es in der Münchner Mitteilung damals. Anders als sonst bei Transfers üblich, wurde seinerzeit nicht ein obligatorisches Bild der Vertragsunterschrift gezeigt, sondern ein Foto von Hummels im DFB-Trikot.

Wie schnell die Vertragsunterzeichnung nun tatsächlich vonstatten geht, bleibt abzuwarten. Am Dienstag reist Hummels mit der Nationalmannschaft ins EM-Trainingslager nach Ascona. Nach Bayern geht es für das DFB-Team in der Vorbereitung auch noch einmal: Am 29. Mai steht in Augsburg das Testspiel gegen die Slowakei an.

sid/dpa

 

Bankett-Fotos: Bayern singt und feiert mit Spielerfrauen, BVB trauert

Bankett-Fotos: Mats, bald darfst du mitfeiern!

Rubriklistenbild: © Ina Fassbender/Borussia Dortmund/dpa

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren