Aus­wärts­er­folg

Oldenburger Baskets siegen in Frankfurt mit 80:77

+
Rickey Paulding beim Spiel gegen  PAOK Thessaloniki.

In der Basketball Bundesliga (BBL) errangen die EWE Baskets am Sonntag einen Sieg gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Das Team aus Oldenburg gewann die Partie mit 80:77.

Die Baskets kamen zunächst gut ins Spiel. Dank der Leistung von Rickey Paulding, der acht Punkte erzielte, führten sie schnell mit 10:2. Aufgrund von Unsicherheiten bei den Niedersachsen gelang den Frankfurtern jedoch schnell der Anschluss und zum Beginn des zweiten Viertels hatten die Gastgeber einen Vorsprung von 11 Punkten (35:24).

In der zweiten Halbzeit spielten die Kontrahenten auf Augenhöhe. Brian Qvale brachte die Baskets zunächst in Führung (69:62). Die Frankfurter antworteten mit einer Serie von 13:2. So sah es für das Team von Trainer Mladen Drijencic mit einem Rückstand von 71:75 wenige Minuten vor Schluss nicht nach einem Erfolg aus. Doch den Oldenburgern gelang es, die Partie zu drehen und die Offensive der Frankfurter zu stoppen. Rickey Paulding und Vaughn Duggins sorgten schließlich für die entscheidenden Punkte zum Sieg.

Topscorer bei den Oldenburgern war Brian Qvale mit 20 Punkten und 11 Rebounds. In der Basketball Champions League treten die Baskets am 30. November gegen Pallacanestro Varese an.

Weitere News zu den Baskets bekommt Ihr hier.

Alle News zu Werder lest Ihr hier.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren