Belgischer Power Forward kommt aus Tschechien

EWE Baskets verpflichten Maxime de Zeeuw

+
Maxime de Zeeuw (rechts) für Belgien bei der FIBA EuroBasket 2015. Mit dem Power Forward ist der EWE Baskets Kader komplett.

Die EWE Baskets haben einen weiteren Spieler verpflichtet und vermelden auf ihrer Homepage: Kader komplett. Mit dem Power Forward der belgischen Nationalmannschaft Maxime de Zeeuw besetzen die Oldenburger eine letzte Schlüsselposition.

Zudem bekommt der international erfahrene Spieler den letzten Ausländerplatz im Team und ersetzt den scheidenden Nemanja Aleksandrov. „In Maxime de Zeeuw haben wir den Spielertyp gefunden, den wir gesucht haben. Er kann auf beiden Seiten des Parketts sehr dynamisch agieren und gibt uns Variabilität in der Offensive“, so Headcoach Mladen Drijemcic auf der Vereinshomepage. „Maxime arbeitet auch ohne Ball sehr aktiv und gibt uns auch die Möglichkeit, mit einer kleinen Aufstellung zu spielen.“ De Zeeuw kommt aus der tschechischen Liga vom CEZ Nymburk an die Hunte.

Aleksandrov verlässt die EWE Baskets nach drei erfolgreichen Jahren mit unbekanntem Ziel und verabschiedet sich mit dem Pokalsieg. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nemanja für die gemeinsame Zeit. Er ist ein Spieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und nie auf seine eigenen Statistiken schaut. Diese Kombination ist bei einem solch talentierten Spieler selten. Wir wünschen Nemanja für die Zukunft alles Gute“, sagt Sportmanager Srdjan Klaric.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren