Machado hält die Hoffnung am Leben

EWE Baskets besiegen Ulm

+
Oldenburgs Rickey Paulding bedankt sich bei den Fans.

Das war knapp: Dank eines 87:85-Erfolgs in eigener Halle gegen ratiopharm Ulm haben die EWE Baskets das vorzeitige Aus in den Play-Offs der Basketball-Bundesliga verhindert.

Damit hat es die zweitbeste Mannschaft der regulären Saison weiterhin in der Hand, das Halbfinale zu erreichen. In der Best-of-Five-Serie steht es nun 1:2 aus Sicht der Baskets. In einer engen Partie erzielte Oldenburgs Aufbauspieler Scott Machado 1,8 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Korb.

Bester Spieler auf Seiten der Gastgeber war Rickey Paulding, der 30 Punkte erzielte. Bei Ulm ragte Raymar Morgan mit 25 Zählern heraus. Die vierte Partie findet am Dienstag, 17. Mai, um 18.30 Uhr, in Ulm statt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren