Erfolg für Sara Dähn und Thomas Blaeschke

Weltmeisterschaft der Chöre: Titel für „Voice Over Piano“

+
Sara Dähn und Thomas Blaeschke bei der Siegerehrung in Sotschi.

Großer Erfolg für Sara Dähn und Thomas Blaeschke: Die beiden gebürtigen Bremer haben mit dem von ihnen ins Leben gerufenen Ensemble „Voice Over Piano“ den Titel in der Kategorie „Scenic Pop/Shows Choirs“ bei der Weltmeisterschaft der Chöre im russischen Sotschi gewonnen.

Die besondere Herausforderung sei es laut Blaeschke gewesen, den musikalischen Part - bestehend aus einem Broadway-Medley, dem Song „Milch“ aus dem Musical Elisabeth sowie „Bohemian Rhapsody“ von Queen - mit der geforderten Choreographie zu verbinden.

Blaeschke, der als künstlerischer Leiter des seit 2012 existierenden Ensembles auch die Musik am Klavier beigesteuert hat, zeigte sich von der Veranstaltung begeistert: „Die Jury war von unserer Darbietung sehr angetan. Und auch die 12.000 Zuschauer haben uns gefeiert. Ein tolles Erlebnis.“ Und die Goldmedaille war der gerechte Lohn für die gezeigte Leistung.

Wenn Ihr Euch von „Voice Over Piano“ selbst ein Bild machen möchtet, habt Ihr demnächst die Gelegenheit dazu: Gemeinsam mit der Bremer Musical Company gibt das Ensemble am Samstag, 6. August, ein Open-Air-Konzert am Schloss Erbhof in Thedinghausen. „Musical meets Rock, Pop & Chanson“ lautet das Motto.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren