Täter unaufmerksam

Überfall auf Getränkemarkt in Bremen scheitert

In Bremen-Woltmershausen ist am Freitag ein Überfall auf einen Getränkemarkt in der Hermann-Ritter-Straße gescheitert. Wie die Polizei vermeldet, seien die Täter noch auf der Flucht. Sie konnten bislang nicht identifiziert werden.

Sie konnten bislang nicht identifiziert werden. Laut Meldung betraten die Räuber am Nachmittag den Getränkemarkt und bedrohten den 25-jährigen Verkäufer jeweils mit einer Waffe. Einer trug demnach ein Messer bei sich, der andere einen Elektroschocker. Als die Räuber indes einen Moment unaufmerksam waren, gelang es dem Verkäufer, in einen Lagerraum zu flüchten, sich zu verbarrikadieren und die Polizei zu alarmieren. 

Obwohl mehrere mutmaßliche Zeugen der Tat vor dem laden zugegen gewesen sein sollen, konnten die Täter das Weite suchen. Die Polizei sucht nach zwei Männern zwischen 16 und 20 Jahren. Beide sind etwa 175 cm groß, von schlanker Statur und sprechen akzentfrei Deutsch. Zur Tatzeit trugen die Männer beide weiße Halbmasken, die die obere Gesichtshälfte verdeckten und hatten sich ihre Kapuzen übergezogen. Ein Kapuzenoberteil soll grau gewesen sein. Bei einem der Verdächtigen waren unter der Maskierung blonde Haare zu erkennen. 

Hinweise zu den Flüchtigen oder dem Verbleib der Waffen nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362-3888 entgegen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren