nordbuzz war beim Tag der offenen Tür

Zuhause gesucht: Bilder der Bremer Tierheim-Bewohner

1 von 17
Küsschen... Aber wer küsst schon gerne einen Leguan? Zumal die Kosten für ein Terrarium nicht ohne sind. Also vielleicht doch lieber einen Frosch?
2 von 17
Können diese Augen lügen?
3 von 17
Oder darf es vielleicht gleich ein Doppelpack sein?
4 von 17
Wie wäre es mit dem Weltmeister im Abhängen?
5 von 17
Für die, die auch mal von der Stange kaufen: Wie viele Piepmätze pro Pack vermittelt werden, ist bestimmt Verhandlungssache.
6 von 17
Vorsicht ist bei diesem gefiederten Zeitgenossen geboten: Ist in der Paarungszeit ein echter Krawallbruder!
7 von 17
Nein, dieses Eichhörnchen gibt es nicht zum Mitnehmen – wenn der junge Hüpfer zwei Monate alt ist, wird er ausgewildert.
8 von 17
Bis dahin wird erstmal von Eicheln geträumt...

Leguan, Rhesusäffchen, Boa oder Schnappschildkröte – ja, sind wir denn im Zoo? Mitnichten: All diese Tiere „wohnen“ derzeit im Bremer Tierheim. Davon konnten sich am Sonntag viele hundert Besucher beim Tag der offenen Tür an der Hemmstraße selbst überzeugen – und vielleicht ja schon mal einen passenden Mitbewohner aussuchen. Wir stellen Euch einige vor, die es uns besonders angetan haben. Aber Vorsicht: Cuteness Overload!

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren