Fahndung im Bremer Stadtgebiet erfolgreich

Schüsse in Walle: Polizei nimmt fünf Verdächtige fest

+
In der Nacht zu Dienstag wurde in Walle geschossen.

Mehrere Schüsse im Bremer Stadtteil Walle haben in der Nacht zu Dienstag zu einem Einsatz der Polizei geführt. Zeugen hatten die Beamten informiert, nachdem sie in der Waller Heerstraße und am Waller Bahnhof die Schüsse gehört hatten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei niemand verletzt worden, teilt die Polizei mit.

Der Tatort wurde zunächst abgesperrt und Spuren gesichert. Im Bereich der Haltestelle „Waller Bahnhof" fanden Beamte Patronenhülsen, heißt es in der Mitteilung weiter. Zudem sei an einem Fahrzeug ein Einschussloch festgestellt worden.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten fünf Männer im Alter von 20 bis 27 Jahren im Bremer Stadtgebiet festgenommen werden. Bei ihnen wurde eine Schusswaffe gefunden. In der Nähe stellten die Beamten zudem ein Fahrzeug sicher. Die Hintergründe zu den Schüssen sind derzeit noch unklar. Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer weitere Hinweise zu den Schüssen in Walle geben kann oder etwas verdächtiges beobachtet hat, kann sich unter Telefon 0421/362-388 beim Kriminaldauerdienst melden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren