50-Jähriger schwer verletzt

Schon wieder: Fußgänger von Straßenbahn erfasst

Mit einer schweren Kopfverletzung musste am Montagmorgen ein 50 Jahre alter Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Am Haltestellenbereich Am Dobben/Schleifmühlenweg wurde er zuvor von einer Bahn der Linie 4 erfasst. 

Zeugen beobachteten, dass der Mann leicht schwankend an der Haltestelle stand. Als eine Straßenbahn der Linie 4 einfuhr, wurde er von der Bahn erfasst und auf den Bürgersteig geschleudert. Dabei erlitt er eine stark blutende Kopfverletzung und wurde noch am Unfallort notärztlich versorgt.

Zwei Fahrgäste mussten aufgrund eines Schocks vom Rettungsteam betreut werden. Die Schienen der Linie 4 waren zeitweise in beide Richtungen blockiert. Der Schleifmühlenweg wurde für den Individualverkehr gesperrt. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. 

Erst in der vergangenen Woche wurde eine 57-Jährige an der Ostertorstraße in Höhe des Amtsgerichts von einer Bahn erfasst und erlitt tödliche Kopfverletzungen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren