News zum Dienstag

Die nordbuzz-Häppchen zum Vollmond

+
Che Sudaka heizen beim Kultursommer dem Schlossplatz ein.

Es ist Dienstag und der Breminale-Jetlag ist womöglich noch nicht vollends überwunden. Hoffentlich gab es letzte Nacht ausreichend Schlaf, denn kommende Nacht könnte das schon wieder eng werden – es ist Vollmond. Was sonst noch ist, erfahrt Ihr in den nordbuzz-Häppchen.

Während man sich in Bremen teilweise zurücklehnt, und versucht wieder zu Kräften zu kommen, wird in Oldenburg bedingungslos weiter der Kultursommer zelebriert. Zum Beispiel mit dem Auftritt von Che Sudaka um 19.30 Uhr auf dem Schlossplatz – ein echter Höhepunkt des diesjährigen Programms! Das Gespann aus zwei argentinischen Brüdern samt doppelter kolumbianischer Verstärkung regt mit einer Mischung aus Cumbia, Ska und Punk sowie kritischen Texten zum Tanzen und Nachdenken gleichermaßen an.

Wer es etwas gediegener bevorzugt, könnte beim Theater richtig aufgehoben sein. Die Wahl besteht zwischen der Ehekomödie „Alte Liebe“, die um 20 Uhr im Gewächshaus bei Blumen Cordes aufgeführt wird. Und dem Kindertheaterstück „Am Maulwurfshügel Nr. 9“, um 15 Uhr auf dem Schlossplatz.

Bremer Freunde bewegungsintensiverer Beschäftigungen könnten bei Mudhoney fündig werden, denn die Grunge-Urväter sind in der Stadt. Als Vorreiter ihrer Zunft in Europa spielten sie bereits 1988 in Berlin. Heute ist Mudhoney um 20 Uhr im Lagerhaus und kein bisschen weniger Energie geladen als damals.

Andere Abzappel-Optionen bestehen beim Studi-Studentendienstag ab 23 Uhr im Tower mit allem, was in die Beine geht oder dem Kick-Start für die Party-Woche, ebenfalls ab 23 Uhr im Stubu.

So oder so eignet sich die Nacht für Aktivitäten, denn viel Schlaf dürfte es aufgrund des Vollmonds nicht geben. Entweder werdet Ihr also zum Party-Tier.

via GIPHY

Oder Ihr übt eben den Moonwalk.

via GIPHY

Wenn alles nichts hilft, dann bietet sich zu Ehren von Geburtstagskind Benedict Cumberbatch – der Brite wird 40 Jahre alt – immer noch die ein oder andere Staffel Sherlock an. Also, abwarten und Tee trinken, jeder Vollmond ist irgendwann vorbei gezogen.

via GIPHY

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren