News zum Wochenstart

Die nordbuzz-Häppchen gegen den Montags-Blues

Moin. Wenn wir eines aus dem gestrigen Sonntagabend gelernt haben, dann das: Man kann auch ohne Ronaldo den EM-Gastgeber im Finale besiegen. Portugals Meisterstück übertragen auf uns: Es muss nicht immer Freitag sein, auch ein Montag hat seine Vorzüge.

Gegen den Montags-Blues könnte in der Region heute vielleicht Jazz helfen, doch dazu später mehr. Erstmal sollten wir unseren Emotionen über den grauen Montag freien Lauf lassen. Vielleicht hilft es, wenn Ihr Euren Mitmenschen und Arbeitskollegen heute den einen oder anderen saftigen Streich spielt.

Hier habt Ihr 10 Ideen:

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

Gegen den Montags-Blues

Wie gesagt, Ihr könnt gegen den Montags-Blues auch auf Jazz zurückgreifen. In Bremen etwa gibt es montags eine traditionelle Anlaufstelle dafür: Jazz on Board auf dem Theaterschiff. Ab 21 Uhr präsentiert Gastgeber Dirk Piezunka den Bremer Gitarristen Jan-Olaf Rodt. Der Eintritt ist frei.

Wer es poetischer mag, kann heute den Literaturkeller im Theaterkontor ansteuern. Ab 20 Uhr zelebriert dort Benedikt Vermeer einen „Abend mit einem großen deutschen Dichter und Denker“ - Heinrich Heine.

Montags wird auch aus dem kühl wirkendem Bistro Brazil eine warme Musik-Bar. Zur Jazzbar mixt der szenebekannte DJ und Bar-Tender Barfly (Christian Zurwellen) einen Cocktail aus Latin, Soul, Funk, Swing, Blues sowie Nu-Free-Style – und Drinks. Er geht mit seinem Publikum auf eine musikalische Reise von 1930 bis heute.

Standard- und Latein-Tänzer können ab 20 Uhr die Tanzfläche Kulturzentrum Lagerhaus bei der Offenen Tanzgelegenheit erobern. Anschließend ab 21.30 Uhr gibt es einen Mix aus Non-, Neo- und traditionellem Tango von DJane Nina.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren