Fast geschafft

Endlich Eitag! Die Häppchen kurz vorm Wochenende

Moin. Es ist nicht nur Freitag, es ist Eitag. Ein Grund zum Feiern, denn ein stark überbeanspruchtes Lebewesen rückt dabei in den Mittelpunkt. Hühner produzieren für den Menschen allein in Deutschland 12 Milliarden Eier im Jahr. Die gute Nachricht: Mittlerweile ist der Anteil an Bio-Betrieben auf zehn Prozent gestiegen.

Anlässlich des „Welt-Ei-Tages“ teilte das Statistische Bundesamt mit, dass 64 Prozent aller Eier hierzulande aus Bodenhaltung stammen. Das ist zwar ein kleiner Fortschritt gegenüber der seit einigen Jahren verbotenen Käfighaltung, doch auch bei dieser Alternative leben die Hühner auf sehr engem Raum. Leute, kauft anständige Eier!

Und dann macht überragende Sachen damit!

via GIPHY

-

Wie Ihr ein Ei am besten schält, seht Ihr hier: 

via GIPHY

-

Und denkt dran: Rohe Eier gehören wegen Ihres großen Wassergehalts und der beengten Schale nicht in die Mikrowelle. Wenn die Wassermoleküle zum Schwingen gebracht werden, entsteht Reibungswärme, und die Flüssigkeit dehnt sich zu schnell aus.

via GIPHY

-

Klar, Ihr könnt es auch darauf anlegen, dass so ein Ei explodiert. 

via GIPHY

-

Im Duell gegen eine Mausefalle.

via GIPHY

-

Oder gegen eine Sektflasche

via GIPHY

-

Ihr könnt Euer Ei auch in einer Flasche versenken.

via GIPHY

-

Faszinierend so ein Ei. Das Symbol für die Wiederauferstehung und das beginnende Leben.

via GIPHY

-

Einen schönen Eitag wünschen wir Euch!

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren