Verfolgungsjagd in Oldenburg

Mofa-Diebe entkommen Polizei

Nicht ganz so clever, dafür offenbar ortskundig – in Oldenburg schafften es so zwei Mofa-Diebe, die Polizei bei einer kleinen Verfolgungsjagd zu überlisten.

Gegen 3:20 Uhr in der Nacht auf Mittwoch entdeckte eine Streife Fahrer und Mitfahrer eines Motorrollers, die ohne Helm vom Stadtmuseum in Richtung Staulinie unterwegs waren. Der Versuch der Beamten, das Gefährt zum Anhalten zu bewegen, wurde eiskalt ignoriert. 

Stattdessen setzten die beiden ihre unerlaubte Fahrt Richtung Nikolausstraße fort, wo die Polizisten den Roller schließlich aus den Augen verloren. Jener konnte kurz darauf in der Kanalstraße liegend aufgefunden werden – ohne Fahrer und Mitfahrer. Eine Überprüfung ergab später, dass der Roller zuvor entwendet worden war. 

In der Nähe des Fundortes des Mofas trafen die Beamten nach kurzer Suche auf einen 16- und einen 18-jährigen Oldenburger, die nun im Verdacht stehen, den Roller gestohlen zu haben. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren