„Die Komplette Palette“: Immo im Interview

„Alle zwei bis drei Wochen ein Event“

+
Immo Wischhusen hat sein Projekt auch ohne Fördergelder durchgezogen.

Die Bühne, eine Eigenkreation aus fast 150 Holz-Paletten, steht. Bevor „Die Komplette Palette“ am Samstag, 4. Juni, ab 16 Uhr mit einer großen Party eingeweiht wird, hat sich Initiator Immo Wischhusen, vielen von Euch bekannt als Flowin IMMO, mit nordbuzz zum Interview auf der Bühne am Ende des Arberger Hafendamms getroffen.

nordbuzz: Wie bist Du auf die Idee gekommen, eine Bühne komplett aus Holz-Paletten zu bauen?

Immo: Rund um meinen 40. Geburtstag im vergangenen Jahr habe ich mir überlegt, dass ich etwas bauen muss. Die Idee ist also im letzten September entstanden. Ich habe immer auf fremden Bühnen gespielt und wollte jetzt eine eigene bauen. Für mich und auch für andere Künstler, sowie als Ort für Workshops mit Schulkindern.

nordbuzz: Und wie bist Du auf den Namen gekommen?

Immo: Das kam ganz plötzlich. Ich war auf der Rückfahrt von einem Street-Art-Event in Weyhe, als es klick gemacht hat. Die Komplette Palette – DKP. Perfekt. Und wenn ich schon die Paletten upcycle, kann ich auch den Namen DKP upcyceln. Es hat sich zumindest noch niemand beschwert.

nordbuzz: Und warum hast Du Dich ausgerechnet für das Bay-Watch-Areal, hier am hintersten Ende vom Hemelinger Hafen, entschieden?

Immo: Initiator für diese kreative Spielwiese war André Sassenroth, mit dem ich auch bei den Drei-Meter-Brettern auf der Breminale zusammengearbeitet habe. Ich habe ihm dann meine Idee vorgeschlagen, er fand das gut, und schon ging die Planung los.

nordbuzz: Wer bezahlt eigentlich das ganze Material?

Immo: Ursprünglich hatte ich auf Fördergelder gehofft, aber ich bin mit meinem Projekt überall abgewiesen worden – es gab keine öffentlichen Mittel. Im Frühjahr habe ich mich dann entschieden, es trotzdem durchzuziehen. Immerhin bin ich deswegen extra aus Berlin zurück nach Bremen gezogen. Die Finanzierung haben ich dann durch Spenden organisiert und hoffe natürlich auch, dass die Besucher am Samstag ihren Teil dazu beisteuern werden.

nordbuzz: Hast Du beim Bau der Bühne viele Helfer gehabt?

Immo: In den letzten acht Wochen kamen immer wieder circa 30 verschiedene Freiwillige, um mich zu unterstützen. Aber mein Mitarbeiter des Monats ist definitiv Timo Dibke. Außerdem haben schon einige Menschen Geld gespendet oder Unternehmen haben Material zur Verfügung gestellt. Spenden sind immer noch willkommen!

nordbuzz: Was passiert mit der Bühne, wenn die Premiere der Palette vorbei ist?

Immo: Geplant ist, dass hier bis September alle zwei bis drei Wochen ein Event stattfinden soll. Für den 18. Juni hat sich schon das Conartism Kollektiv angemeldet. Und für den 23. Juli ist die zweite Auflage der Kompletten Palette geplant.

nordbuzz: Und was passiert nach dem September?

Immo: Die Bühne kann in Modulen abgebaut werden, und genau das mache ich dann. Die Aktion hier in Hemelingen ist nur eine temporäre Sache. Aber die Suche nach einem neuen Spot läuft schon. Wasser ist Pflicht, vielleicht finden ich etwas in der Überseestadt.

Zur großen Eröffnung am 4. Juni ist alles angerichtet. Hier mehr lesen

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren