Oscar-Preisträger in der Huntestadt

Hollywood-Star Nicolas Cage kommt zum Filmfest Oldenburg

+
Hier noch auf dem roten Teppich in Venedig, bald beim Filmfest in Oldenburg: Nicolas Cage.

Ein Superstar für Oldenburg: In diesem Jahr erwartet das Filmfest in der Huntestadt einen echten Hochkaräter. Hollywood-Größe Nicolas Cage ist im Anflug.

Die Ehre hat das renommierte Festival einem Bericht der „NWZ“ zufolge Festival-Chef Torsten Neumann zu verdanken. Oder eher: Dessen Lebensgefährtin Deborah Kara Unger. Die hatte Cage bei Dreharbeiten in der US-Metropole Atlanta kennengelernt und den Oscar-Preisträger offenbar schnell für das Oldenburger Filmfest begeistert.

Gelockt wurde der beliebte Charakter-Darsteller zudem mit einer angekündigten Hommage an ihn selbst. So wurden fürs Filmfest drei Highlights aus Cages umfangreichem Schaffenswerk herausgepickt. Zu sehen sein werden neben David Lynchs Kult-Meisterwerk „Wild at Heart“ auch „Face/Off“ von Regisseur John Woo und Mike Figgis „Leaving Las Vegas“ im Rahmen der Festivalgala im oldenburgischen Staatstheater. Dort wird Cage am 16. September mit dem German Independence Honorary Award ausgezeichnet. Zuvor wird der Charakterdarsteller zudem bereits mit einem Stern auf dem OLB Walk of Fame geehrt.    

Alle weiteren Infos zum 23. Filmfest Oldenburg vom 14. bis 18. September gibt es hier.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren