Wegen zehn Zentimetern

Zu hoher Anhänger sorgt für Aufregung im Einkaufszentrum

Wie lang zehn Zentimeter doch sein können, wenn es wirklich drauf ankommt, hat ein 53-jähriger Bremer am Samstagnachmittag auf schmerzliche Weise erfahren. Eigentlich wollte er nur in die Tiefgarage eines Einkaufszentrums an der Waller Heerstraße in Bremen fahren, doch dabei löste er versehentlich das automatische Evakuierungssystem des Einkaufszentrums aus.

Nach Polizeiangaben hatte der Mann die Durchfahrtshöhe der Tiefgarage offenbar nicht im Blick. Die maximale Höhe wird dort mit 2,35 Meter angegeben. Für das Auto des 53-Jährigen kein Problem. Allerdings für den mitgeführten Anhänger, der eine Höhe von 2,45 Meter hatte.

Die Folge: Der Anhänger war zu hoch, riss ein Rohr von der Decke und löste damit die Sprinkleranlage aus. Dadurch wurde zeitgleich und automatisch die Feuerwehr alarmiert und die Evakuierung des Einkaufszentrums eingeleitet.

Den Fahrer erwartet nun eine Verkehrsunfallanzeige und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rubriklistenbild: © pixabay

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren