4. Favourites Film Festival startet heute im City 46

Kino-Fest der Publikumslieblinge

+

Beim 4. Favourites Film Festival zeigt das City 46 ab heute bis Sonntag, 29. Mai, die beliebtesten Streifen internationaler Filmfestspiele. Vom Publikum prämierte Filme gehören regelmäßig zu den beliebtesten Kategorie und Gesprächsthemen.

In Bremen lassen sich nun diese Hochkaräter aus dem In- und Ausland komprimiert bestaunen. Das FFF gibt es sonst nur in Berlin und dem Norwegischen Bergen.

Darunter ist der aktuelle Publikumsprimus aus Sundance, der Dokumentarfilm „Sonita“. Die gleichnamige Hauptcharaktärin rappt darin mutig darüber, wie es ist als junge Afghanin illegal im Iran zu leben. Im belgischen Spielfilm „Keeper“ ist der aktuelle Berlinale-Überflieger und international ausgezeichnete Emporkömmling Kacey Mottet Klein zu sehen. Auch zu sehen ist der Thriller „Marshland“, der in Spanien zehn Auszeichnungen erhielt.

Heute wird das FFF mit „As I open my Eyes“ eröffnet, einem tunesischem Spielfilm mit Bestwertungen vom Publikum in Venedig. Darin eine mutige junge Frau und ihre Rebellion gegen Repressionen mit kritischen Songtexten. Im Eintrittspreis von 7 Euro bzw. 5 Euro (ermäßigt) ist ein Sekt enthalten.

Für ein fünftägiges, vielschichtiges Programm ist also gesorgt. Gezeigt werden die Filme im Original mit Untertiteln. Für Besucher besteht die seltene Gelegenheit derartige Festival-Hochkaräter aus aller Welt in Bremen zu erleben. Ein Festivalpass ist für 30 Euro bzw. 25 Euro (ermäßigt) erhältlich.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren