Ex-Werderaner auf dem Weg zum Profi-Wrestler

Wiese: „Ziel ist es, nächsten November im Ring zu stehen“

Tim Wiese lässt die Katze aus dem Sack. Der frühere Werder-Torhüter und Neu-Muskelprotz wird für seine Hartnäckigkeit belohnt und künftig bei der Wrestling-Organisation WWE ins Trainingscamp einsteigen. Bei Twitter präsentiert sich der 34-Jährige schon mit Catch-Ikone Triple H.

Die WWE verrät indes, der Ex-Fußballer sei einer Einladung von Talente-Scout Paul „Triple H“ Levesque selbst gefolgt. „Ich habe dafür so hart trainiert und ich bin begeistert von der Chance“, wird Wiese auf der deutschen Website des Unternehmens zitiert. „Egal was dafür nötig sein wird, mein Ziel ist es, nächsten November in diesem Ring zu stehen. Ich will das Match!“

Im vergangenen Jahr habe Wiese bereits bei einem Test-Tag im „Performance Center“ im Orlando überzeugt, heißt es. Die WWE-Führungskräfte, darunter auch Triple H, boten ihm daraufhin einen längeren Aufenthalt in Florida an. 

Seit November 2014 gibt es Gerüchte über Wieses Wunsch, Profi-Wrestler zu werden. Damals war er ‚Guest Timekeeper‘ für ein WWE-Event in Frankfurt und griff eigenmächtig in ein Match ein.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren