Nach Fristende öffnet Studienplatzbörse

Last Minute an die Uni: Bewerbungsschluss am Freitag

+
Etwa 5500 neue Studierende starten in jedem Wintersemester.

Bis zum Start des kommenden Wintersemesters dauert es noch einige Monate. Aber wenn Ihr vorhabt, ein Studium in Bremen oder Oldenburg aufzunehmen, solltet Ihr spätestens am Freitag aus dem Knick kommen. Das Online-Bewerbungsportal ist noch bis zum 15. Juli geöffnet - bis zum Ende des Tages um Mitternacht. Wie Ihr Euch auch hinterher noch bewerben könnt, erfahrt Ihr hier.

An der Universität Bremen starten in jedem Wintersemester etwa 5500 Studierende, davon rund 1500 Masterstudenten. Das berichtet Eberhard Scholz, Leiter der zuständigen Pressestelle. Wenn Ihr dazugehören wollt, müsst Ihr Euch jetzt ein wenig beeilen. Denn Bewerbungsschluss, egal ob für Bachelor, Master, Jura oder Lehramt, ist der 15. Juli. Zwar sei bei bei einigen Fachrichtungen durchaus etwas Flexibilität möglich, aber generell gelte der Termin Mitte Juli. „Ich rate trotzdem jedem, im Netz beim jeweiligen Studiengang noch einmal nachzuschauen“, sagt Scholz. Unter www.uni-bremen.de findet Ihr alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den jeweiligen Studiengängen. Auch die endgültige Bewerbung könnt Ihr dort online abschließen. Zur Auswahl stehen mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge. „Zu den beliebtesten Fächern zählen traditionell die Wirtschafts- und Kulturwissenschaften, aber auch Jura, Grundschul-Lehramt und alles mit Medien- und Kommunikationswissenschaften wird stark nachgefragt“, berichtet Scholz.

Stichtag für die Bewerbung für das Wintersemester 2016/17 ist an der Hochschule Bremen ebenfalls der 15. Juli. Ausnahmen gibt es nicht. „Nur, wenn es in einem Studiengang noch freie Plätze gibt, wird die Frist verlängert. Aber darauf sollte sich niemand verlassen“, sagt Pressesprecher Ulrich Berlin. 

Nach Fristende öffnet „studieren.de“ dann wieder Deutschlands erfolgreichste Studienplatzbörse. Nach dem Motto: „Kein Studienplatz soll frei bleiben!“ können Studieninteressierte bequem online oder mobil per App herausfinden, wo es für das kommende Wintersemester 2016/17 noch freie Plätze gibt – tagesaktuell, bundesweit und kostenlos.

Besonders stark wird der Studiengang „Soziale Arbeit“ nachgefragt. Hier kommen auf einen freien Platz bis zu 30 Interessenten. Insgesamt hat die Hochschule 66 Studiengänge im Angebot, aktuell sind 8.940 Studenten eingeschrieben. Für das kommende Wintersemester erwartet Ulrich Berlin etwa 2000 Neuzugänge. Wenn Ihr Euch bei der Hochschule einschreiben wollt, ist www.hs-bremen.de richtige Adresse. Weitere Fragen beantworten auch die Experten der Bewerber-Hotline unter der Nummer 0421/5905-2055 oder -2056.

Bewerbungs-Deadline in Oldenburg

Blicken wir in den Raum Oldenburg. Die Jade Hochschule mit Standorten in Oldenburg, Elsfleth und Wilhelmshaven hat ihre Bewerbungs-Deadline auch auf den 15. Juli terminiert. Allerdings nur für zulassungsbeschränkte Studiengänge. Für die NC-freien Angebote genügt es, wenn Ihr Euch bis zum 15. September bewerbt. Und dann gibt es ja noch die Online-Studiengänge. Hier läuft die Frist am 15. August aus. Besonders beliebt sind nach Angaben von Pressereferentin Katrin Keller die Fächer Medienwirtschaft und Journalismus (Wilhelmshaven), die nautischen Angebote in Elsfleth aber auch Klassiker wie BWL. Insgesamt sind rund 8000 Studenten an der Jade Hochschule eingeschrieben, zum Wintersemester starten jährlich etwa 1500 „Erstis“. Alle Infos und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung findet Ihr unter www.jade-hs.de.

Ihr möchtet an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg studieren? Dann los! Für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge ist am 15. Juli Bewerbungsschluss. Einen Überblick über die Numerus-Clausus-Werte der vergangenen Jahre findet Ihr unter www.uni-oldenburg.de/studium/numerus-clausus. Für zulassungsfreie Bachelor-Studiengänge habt Ihr mit der Bewerbung dagegen noch bis zum 15. Oktober Zeit, wie Volker Sandmann von der Pressestelle mitteilt. Und der 15. September ist Stichtag für berufsbegleitende Bachelorstudiengänge. Aktuell sind übrigens 13.673 Studierende an der Uni Oldenburg eingeschrieben, zum vergangenen Wintersemester haben 4415 Studierende mit ihrem ersten Fachsemester begonnen. Besonders beliebt: Umweltwissenschaften, Sonderpädagogik und Wirtschaftswissenschaften.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren