Portemonnaie erbeutet

Clown-Überfall in der Bremer Neustadt

+

Ein mit einer Clown-Maske getarnter Mann hat in der vergangenen Nacht eine 53-jährige Mitarbeiterin einer Spielothek in der Neustadt überfallen. Er konnte ein Portemonnaie erbeuten und flüchten, wie die Polizei mitteilt.

Kurz bevor die 53-jährige Angestellte gegen Mitternacht die Spielhalle in der Hohentorsheerstraße abschließen konnte, stand plötzlich ein Mann in Clown Maske vor ihr und drohte mit einem Messer. Nachdem der Täter die Frau in den Innenraum der Spielothek zurückgedrängt hatte, erklärte sie ihm, keinen Zugang zur Kasse zu haben. Darauf raubte der Masikierte ihr die Geldbörse und flüchtete.

Zu Hause informierte die Mitarbeiterin zunächst ihren Chef und anschließend die Polizei. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum sofort den Notruf unter 110 zu wählen, um wertvolle Zeit zur Fahndung nicht verstreichen zu lassen.

Der Räuber wurde als etwa 175cm groß und jung beschrieben. Bei der Tatausführung trug er eine Clown Maske aus Plastik, ein graues Polo-Shirt und eine graue Jogginghose. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei unter (0421) 362-3888 entgegen.

Derzeit häufen sich indes weltweit Vorfälle mit Clowns: Britische Polizei warnt vor „Killer-Clowns“McDonalds zieht Maskottchen wegen Clownhysterie vorerst zurück und Schluss mit lustig: Unheimliche Clowns gruseln die USA sind nur drei solcher Meldungen der letzten Tage.

Mehr zum Thema

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren