Nachwuchs in der Bremer botanika

Gibbon-Baby Jupp entdeckt mit großen Augen die Welt

+
Sicher ist sicher: Baby-Gibbon Jupp klammert sich an seinem Kuscheltier fest.

Die Bremer botanika freut sich über tierischen Nachwuchs. Jupp heißt er, der kleine Weißhandgibbon, der am Mittwoch offiziell seinen Namen bekommen hat. Übrigens an Anlehnung an Josef Vida vom Gartencenter aus Huchting, denn dort kam der Kleine Anfang Juli zur Welt. Da die Affenmutter zwei Wochen nach der Geburt nicht mehr für ihren Nachwuchs sorgen konnte, ist Philipp Kleppe als „Ersatzmama“ eingesprungen.

Bereits vor dem geplanten Umzug der Weißhandgibbons vom Gartencenter in die botanika hat Kleppe, Tierpfleger des Umweltbildungszentrums, alle Hände voll zu tun: Etwa alle zwei Stunden bereitet er ein Fläschchen Milch zu und füttert seinen neuesten Schützling. „Der Kleine entwickelt sich ganz prächtig und schaut mich inzwischen mit seinen kleinen Äuglein ganz aufmerksam an, wenn ich ihn füttere“, sagt Kleppe.

So ein Babyaffe verhalte sich in vielen Dingen wie ein neugeborener Mensch, erklärt der Tierpfleger. Mit anderen Worten: Viel Schlaf und ordentlich Futter. Dafür muss der 26-jährige auch nachts regelmäßig aufstehen. Alle zwei Stunden meldet sich der Kleine und will gefüttert werden. Zurzeit steht ausschließlich Milch auf dem Speiseplan, später kommen auch Früchte, Blätter und Blüten hinzu. Zwischendurch naschen Gibbons auch schon mal Vogeleier und Insekten.

Am 24. September kommen Jupps Geschwister in die botanika

Die älteren Geschwister des Babygibbons toben mitunter sehr ausgelassen durch ihr Gehege. In Kürze verlegen die beiden Luftakrobaten ihren Wohnsitz von Huchting nach Horn und sind ab dem 24. September in der botanika zu sehen. Einige Tage später folgen die Elterntiere.

Weitere Informationen zu den Weißhandgibbons und zur neuen botanika gibt es unter www.botanika-bremen.de.

Die Top-5 exotischer Tiere, die Ihr in Bremen beobachten könnt

Süße Spur: Vögel helfen Menschen bei der Honigsuche

Forscher fasziniert: Dieses Tier wird hunderte Jahre alt

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren