Totalschaden am Gebäude

Brand im Josef-Hospital Delmenhorst gelöscht

+
Fast 200 Einsatzkräfte waren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz.

Im Josef-Hospital Delmenhorst war am Freitag der Dachstuhl in Brand geraten. Bis zum frühen Samstagmorgen konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden und ein Großteil der fast 200 Einsatzkräfte zog in den Morgenstunden ab.

Feuerwehrleute aus der ganzen Region kämpften gegen das Feuer.

Laut „Delmenhorster Kreisblatt“ wurde bei dem Brand niemand verletzt. Dafür sind sowohl der Altbau als auch neuere Gebäudeteile des Krankenhauses von Beschädigungen betroffen. Zudem ist das Löschwasser bis in untere Teile des Hauses geflossen, sodass man von einem Totalschaden an dem Hospital ausgeht.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren