Mit Super Mario zum „Ja“

So geht ein kreativer Antrag

+
Eine Antrag mit Super Mario

Rote Rosen, teures Essen und ein Ring im Sektglas? Langweilig! Das dachte sich auch Shane Birkinbine und erklomm mit seinem Heiratsantrag ein ganz neues Level.

Deshalb baut er mit dem Tool „Super Mario Maker“ ein einzigartiges Level, nur um seiner Freunding Pam Edwards einen Antrag zu machen. Die ahnt nichts und daddelt sich eher ein bisschen gelangweilt durch das Spiel.

Das die Blöcke im Spiel plötzlich Buchstaben formen merkt, Pam zunächst gar nicht. Deshalb gibt Shane ihr einen kleinen Hinweis, um sie auf die richtige Spur zu bringen. „Was steht da?“, fragt er. „Die Steine. Ich glaube, sie schreiben deinen Namen.“ Schon da ist Pam beeindruckt. „Wie hast du das gemacht?“, fragt sie.

Doch als Pam den kleinen Mario zögerlich weiter laufen lässt, fängt sie an zu ahnen, was da auf sie zu kommt. Sie kichert und zappelt aufgeregt. „Babe, Babe, Babe“ blubbert es aus ihr heraus als schließlich die Worte „Will you marry me?“ auftauchen.

Kleiner Spoiler: Pam hat ja gesagt.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren