Yello: Neues Album und Tour

+
Alter ist Ansichtssache: Dieter Meier (links) und Boris Blank kehren mit Yello zurück. Im September gibt es ein neues Album, im Oktober zwei Auftritte in Berlin.

Wer hat's erfunden? Genau, die Schweizer.

Vielleicht nicht als Erfinder, doch zumindest als Vorreiter der elektronischen Musik gelten Yello. Und als Band, die noch im hohen Alter immer wieder abliefert - so auch am 30. September, wenn mit „Toy“ das 13. Album von Dieter Meier und Boris Blank bereitstehen wird. Und das Beste: Ihre Ansage von vor zwei Jahren, sie würden nicht mehr live auftreten wollen, revidieren der 71-jährige Meier und der 64-jährige Blank. Am 26. und 28. Oktober werden sie im Kraftwerk Berlin zu sehen und hören sein. Es soll sich dabei um eine audiovisuelle Reise durch 30 Jahre Yello handeln. Eine neue Ära beginne so, „raus aus dem Cyberspace, hinein in die Live-Erfahrung, opernhaft dargebracht und mit der Ästhetik der Yello-Videos“, erklärt Meier. Weitere „Breaking News“ sollen folgen ... Das letzte Album der Eidgenossen, „Touch Yello“, stammt aus dem Jahr 2009.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren