Zu hören in NASA-Lehrvideos und bei iTunes

Trent Reznor, GZA und Weezer: Musik fürs Weltall

+
Weezer interessieren sich offensichtlich für die Raumfahrt: Sie und andere Künstler nahmen für die NASA und Apple Musik zur Juno-Ankunft am Jupiter auf.

Die NASA-Sonde Juno hat den Jupiter erreicht, so vermeldeten es vor Kurzem die Nachrichtenportale.

Natürlich versucht man sich allerorten auch in Erklärungen: Warum schickt man Juno fünf Jahre lang durch die Galaxis, und was sucht man im Orbit des Gasriesen überhaupt? Um diverse Lehr- und Werbevideos anregend zu vertonen, klopfte die amerikanische Weltraumbehörde mithilfe des Apple-Konzerns bei diversen Stars an. Auf das Gesuch meldeten sich unter anderem Trent Reznor, Wu-Tang Clans GZA, Country-Star Brad Paisley, Jim James von My Morning Jacket, Soulsängerin Corinne Bailey Rae und Weezer. Sie alle produzierten Musik zum Thema Raumfahrt, die nun auch bei Apple Music und iTunes zu hören beziehungsweise zu kaufen ist.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren