Schottische Rocker Biffy Clyro erobern die Charts

+
Frontmann Simon Neil von Biffy Clyro beim Alive Festival in Lissabon. Foto: Jose Sena Goulao

Baden-Baden (dpa) - Biffy Clyro haben sich mit ihrem neuen Album "Ellipsis" den ersten Platz der offiziellen deutschen Albumcharts gesichert. Die schottische Rockband stehe erstmals an der Spitze, teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

Um je zwei Plätze verbessern sich Red Hot Chili Peppers ("The Getaway) auf der Zwei und Volbeat ("Seal The Deal & Let's Boogie") auf der Drei. Udo Lindenberg stößt von Platz sieben wieder in die Top 5 vor und ist mit "Stärker als die Zeit" jetzt Vierter. Die fränkische Funband J.B.O startet als Neueinsteiger mit "11" auf Platz fünf.

In den Single-Charts führt weiterhin Sommerhit-Favoritin Imany mit "Don't Be So Shy" vor "This Girl" von Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners und dem offiziellen UEFA-Lied von David Guetta feat. Zara Larsson, "This One's For You". Höchster Neueinsteiger in den Single-Charts ist US-Rapper Kent Jones ("Don't Mind") auf Platz 49.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren