Großer Wurf für Komponist Nils Frahm

Robert De Niro an Kurzfilm-Soundtrack beteiligt

+
Robert De Niro ist am Soundtrack zum Kurzfilm „Ellis“ beteiligt.

Mit seiner preisgekrönten Arbeit für „Victoria“ konnte Komponist Nils Frahm so einige Türen für sich öffnen.

So kümmerte sich der Wahlberliner gemeinsam mit dem Folktronica-Musiker Woodkid um die musikalische Untermalung von „Ellis“, einem Kurzfilm, bei dem kein Geringerer als Robert De Niro die Hauptrolle spielt. Die Hollywood-Legende wird auch auf den dafür geschaffenen Klangwelten der beiden Score-Lieferanten zu hören sein: Der 72-Jährige erzählt auf leisen Kompositionen die Geschichte des Filmes. Hiermit gibt De Niro gewissermaßen sein Debüt als „Musiker“. „Ellis“ handelt von einem US-Immigranten (De Niro), der die titelgebende Insel vor New York erreicht. Regisseur ist der Street-Art-Künstler JR; das Drehbuch verfasste Eric Roth („Forrest Gump“, „Der seltsame Fall des Benjamin Button“). Während der Film bereits im vergangenen Jahr bei einigen Festivals und Sonderscreenings zu sehen war, erscheint der Soundtrack erst diesen Sommer am 8. Juli.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren