Rage Against The Machine, Public Enemy und Cypress Hill planen Supergroup

+
Offiziell geäußert hat sich Tom Morello von Rage Against The Machine noch nicht zu den Gerüchten. Er scheint aber bald Teil einer neuen Supergroup zu sein.

Nein, es wird wohl nichts aus dem Comeback von Rage Against The Machine.

Doch Fans der Rap-Metal-Band brauchen nicht weiter traurig zu sein, etwas nicht weniger Spektakuläres bahnt sich an: Wie "Billboard" von einer ungenannten Quelle erfahren haben will, liefert die Webseite prophetsofrage.com nicht den Countdown zur zunächst vermuteten Wiederkehr der linkspolitischen Rock-Formation, sondern verkündet vielmehr die Gründung einer Supergroup, bei der drei Viertel der Band involviert sein sollen. Demnach werden Gitarrist Tom Morello, Bassist Tim Commerford und Schlagzeuger Brad Wilk bald Public Enemys Chuck D und Cypress Hills B-Real in Szene setzen. Rage-Sänger und -Rapper Zack de la Rocha sei dagegen nicht mit an Bord. Die erste Show der als Prophets Of Rage firmierenden Zusammenkunft findet der Quelle zufolge bereits Anfang Juni in Los Angeles statt, eine Tour im Sommer soll folgen. Ob es auch eigene Lieder geben wird, bleibt wie so vieles unklar. Vor allem wolle man aber Songs der drei beteiligten Bands auf die Bühne bringen, erklärt das amerikanische Musikblatt.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren