Ed O'Brien ohne Band-Kollegen

Radiohead-Gitarrist veröffentlicht Soloalbum

+
In der Vergangenheit stand er als Gitarrist mit den Indie-Legenden Radiohead auf der Bühne. Nun wandelt Ed O'Brien parallel auf Solopfaden.

Ed O'Brien, seines Zeichens Gitarrist der Indie-Stars Radiohead, wandelt auf Solo-Pfaden: Wie schon seine Bandkollegen Thom Yorke, Jonny Greenwood und Phil Selway zuvor, arbeitet nun auch der 48-Jährige an einem eigenen Album.

Wie O'Brien in einem Radiogespräch mit der BBC offenbarte, werde das Debüt von Brasilien inspiriert sein, wo er ein Jahr lang mit seiner Familie lebte: „Das Leben war auf die einfachen Dinge reduziert. Für mich waren das Familie und Musik. Jeden Tag spazierte ich auf einen Hügel zu einer Hütte an einem kleinen See und begann zu schreiben“. Die dort geborenen Stücke werden auf dem noch titellosen Album zu hören sein, das O'Brien im nächsten Jahr veröffentlichen will. Bis dahin ist er mit seinen Kollegen auf Radiohead-Tour zum aktuellen Album „A Moon Shaped Pool“.

tsch

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren